Markus Fuchs, Andreas Meyer, ULC Riverside Mödling

Markus mit Quantensprung zum Titel

(Wien, 16./17.02.2019) Der Höhepunkt der nationalen Leichtathletiksaison ging diese Woche mit den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in der Halle über die Bühne. Das Ferry-Dusika-Hallenstadion, in dem 2002 auch die Hallen-Europameisterschaften ausgetragen wurden, war Schauplatz der Titelkämpfe. Gleich fünf Medaillen gab es für unsere Männer und Frauen - besonders hervorgetan hat sich bei seiner Generalprobe Markus Fuchs, der über 60 Meter einen Qunatensprung nach vorne machte:

Manuel Peczar, ULC Riverside Mödling

1 Überraschungs- und 2 Favoritensiege

(Linz, 10.02.2019) In den letzten beiden Wochen galt es für die Leichtathletinnen und Leichtathleten gleich mehrmals nach Linz in TipsArena zu pendeln. Nach den Mehrkampfmeisterschaften vergangene Woche standen diese Woche die ÖM der U20-Klasse auf dem Programm. Mit neun Startern hatte der ULC ein kleines aber hoch qualitatives Team am Start, von dem man einige in diversen Disziplinen zum engsten oder zum erweiterten Favoritenkreis auf Edelmetall zählen durfte. Neben den Siegen, mit denen man bei normalem Verlauf rechnen konnte - Samuel Szihn im Weitsprung und Ben Henkes im Hochsprung - war es vor allem Manuel Peczar, der sich an den heutigen Tag wohl noch länger erinnern wird. Lest umseitig alles in der richtigen Reihenfolge nach:

Anja Dlauhy, Pauline Leger, Leonie Bisanz, Leonie Tasch, ULC Riverside Mödling

Silber und Bronze für unsere Mehrkämpferinnen

(Linz, 03.02.2019) Unser Augenmerk galt am Sonntag zu Gänze unseren jungen Mehrkämpferinnen der Altersklassen U18 und U20. Insgesamt fünf Mädchen waren in bei den österreichischen Mehrkampfmeisterschaften in der Halle mit von der Partie - eine in der U20- und gleich vier in der U18-Klasse. Für alle galt es einen Fünfkampf zu absolvieren, lediglich das Gewicht der Kugel sowie die Höhe der Hürden waren anders. Letzten Endes war dann auch die Ausbeute unserer Mehrkämpferinnen nicht von schlechten Eltern. Lest selbst nach, in welcher Disziplin es für unserer Girls gut lief und in welcher Disziplin weniger gut.

Nicolas Schwaiger, ULC Riverside Mödling

Dusikastadion als schneller Boden für die ULCler

(Wien, 02.02.2019) Wir schreiben das erste Wochenende des Februars im Jahr 2019. Es wird wieder eine Wochenende voller Leichtathletik-Action - heute in Wien und morgen in Linz. In Wien ging die stets gut besetzte ASVÖ Vienna Indoor Gala 2019 über die Bühne. Nach bereits einigen erfolgreichen Meetings im Dusikastadion bewies sich auch diese Woche die Bahn als gutes Pflaster für die Athletinnen und Athleten des ULC Riverside Mödling. Mehr zum Wettkampf findet ihr umseitig: