Raphael Asamer

6 Siege bei Crosspremiere in Pottenstein

(Pottenstein, 13.2.2016) In Pottenstein ging der diesjährige UNION-Crosscup in die zweite Halbzeit. Gleichzeitig war es auch das erste Mal überhaupt, dass in Pottenstein ein Crosslauf ausgetragen wurde. Dementsprechend groß war die Vorfreude, die Anspannung, die Aufregung oder jegliche andere Art von Gemütsregungen, die man haben kann, wenn man an einen Crosslauf denkt. Dann kam auch noch die Tatsache hinzu, dass überlegt wird, die NÖM Crosslauf 2017 oder 2018  in Pottenstein abzuhalten. Alle Informationen zu der Strecke, den Geschehnissen zu der aus ULC-Sicht erfolgreichen Premiere lest ihr umseitig:

Lindabrunn

12 Stockerlplätze in Lindabrunn

(Lindabrunn, 24.1.2016) Bei richtigen Crosslaufbedingungen ging der UNION-Crosscup in Lindabrunn in die vierte Runde. Schnee, stellenweise Eis lockten nur insgesamt 46 Läuferinnen und Läufer nach Lindabrunn. Nicht weniger beeindruckend ist die Ausbeute der Mödlinger Mannschaft. Es gab insgesamt drei Klassensiege: zwei davon gehen auf das Konto der U14-Gruppe, wo Pauline LEGER bei den Mädchen und Chinomnso NNAMDI bei den Burschen gewinnen konnten, sowie einer bei den Frauen auf das Konto von Ada WERDERITSCH.

Raphael Asamer

Zwei Siege beim ersten WLV-Crosslauf

(LAZ Wien, 17.1.2016) Beim ersten Crosslauf des heurigen WLV-Crosscups auf dem Gelände des LAZ Wien nutzten nur einen Tag nach den Hallenlandesmeisterschaften zwei Mödlinger Athleten die Chance an ihrer Form zu feilen. Mit zwei Siegen bei zwei Starts gelang das dem Athleten-Trainer-Gespann Patrick TRAXLER und Raphael ASAMER ausgezeichnet. Die Details lest ihr umseitig:

Merlin Melzer

Mödlinger starten erfolgreich in 2016

(St. Pölten, 9.1.2016) Die Läuferinnen und Läufer des ULC Riverside Mödling setzten gleich zu Beginn der Saison 2016 an jener Stelle fort, wo sie 2015 aufgehört hatten - mit Siegen und Podiumsplatzierungen. Bei der dritten Station des UNION-Crosscups in St. Pölten auf einer Strecke auf dem und um das Gelände der Union-Sportanlage wussten speziell die U14- und U16-Athletinnen und -Athleten sowie die U12-Mädchen zu überzeugen. Die Details findet ihr umseitig: