Konstantin Pell unter 9 Minuten auf 3.000m

(Wien, 16.06.2009) Das heutige 5. Cricket Frühjahrsmeeting stand ganz im Zeichen der Zielsetzung, vor dem Sommer noch die 9-Minuten-Marke über die 3000 Meter Distanz zu brechen. So gingen wir, Tobias Zolles (SV Schwechat), Christian Jäger (DSG Wien) und ich – Konstantin Pell (ULC Mödling) – um 20 Uhr mit zwei Tempomachern ins Rennen. Es entwickelte sich für Tobias und mich ein perfektes Rennen, in dem uns die beiden nebeneinander auf Bahn eins laufenden Andrej Naroda (SV Schwechat) und Christoph Sander (DSG Wien) gegen den moderaten Wind schützten und optimale Durchgangszeiten vorgaben. Die letzten 500 Meter konnten wir das Tempo allein noch weiter verschärfen, was für mich eine sensationelle Zeit von 8:55,31 bedeutete. 31 Sekunden Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr zeigen, dass heuer im Training wirklich alles richtig gelaufen ist.

10 x Gold bei den Landesmeisterschaften

(Amstetten, 13./14.6.2009) Und wiederum durften wir ein sehr erfolgreiches Wochenende bei den Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und U-18 miterleben. Am erfolgreichsten dabei waren die U-18 Mädchen, die 50% der Goldmedaillen holten. Die Meisterschaften, sehr zügig im Ablauf organisiert, waren leider durch ziemlich kleine Starterfelder geprägt.

Bestleistung über 3000m Hindernis für Mario Weiß

(Regensburg, 07.06.2009) Am Sonntag konnte Mario Weiß mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 9:11,42 min über seine Spezialdistanz 3000m Hindernis sein Rennen in Regensburg gewinnen. Mario Weiß zum Rennverlauf: „Nach einem sehr flotten Rennbeginn hat das Renntempo am 2. Kilometer stark nachgelassen. Da habe ich die Führung übernommen und Tempo gemacht. Zum Glück konnte ich die erste Position bis ins Ziel halten“. Bereits vor 2 Wochen konnte Mario Weiß in Koblenz seine 5000m Leistung um 23 sec verbessern und erreicht die gute Zeit von 14:57,54 min.