26.06.2021 | Purgstall | Beim U14 Future Cup und den Landesmeisterschaften U14 (Kugel und Weitsprung) sowie einem Kinder 3-Kampf war der ULC Riverside Mödling sehr stark vertreten. Wie die Kinder ihre guten Trainingsleistungen unter Beweis stellen konnten, könnt ihr umseitig lesen …

 

U10/U12 Dreikampf:
Beginnen wir mit dem Jüngsten unserer Athleten. Samuel Kassl ist das erste Jahr in der U10 und konnte mit einem guten 5. Platz aufzeigen. Beim Weitsprung hatte er leichte Probleme mit dem Absprung und kam daher nur auf 2,47 Meter. Danach ging es zum Vortex, welchen er auf gute 14,01 Meter warf. Zum Abschluss konnte er seinen Zeitlauf im 60 Meter Sprint souverän in einer Zeit von 11,09 Sekunden gewinnen.
Viele der männlichen U12 Athleten nahmen bereits bei den U14 Bewerben statt, daher waren wir beim Dreikampf in dieser Kategorie nur mit einem Teilnehmer vertreten. David Ratz-Michal zeigte bei seinem ersten Leichtathletik-Wettkampf eine super Leistung und gewann mit tollen 1052 Punkten. Beim Weitsprung kam er auf sehr gute 3,88 Meter und im anschließenden Vortex konnte er diesen auf sensationelle 35,60 Meter werfen, was auch den Disziplinensieg bedeutete. Beim abschließenden 60 Meter Sprint konnte er eine Zeit von 9,53 Sekunden erzielen.

Nun aber zu den drei startenden Mädchen von unserem Verein, welche alle zu dem jüngeren Jahrgang in der U12 gehören. Alle drei konnten sich im 18 Teilnehmerinnen starken Feld im vorderen Feld platzieren und tolle Einzelleistungen aufzeigen. Los ging es mit dem Weitsprung, wo Lilly Mila Revilla-Trübestein 3,75 Meter schaffte. Louise Caguimbal verbesserte mit 3,59 Metern ihre pB sowie Flora Greifeneder mit 2,88 Metern. Beim Vortex konnte Lilly mit starken 28,70 Metern sogar den Disziplinensieg erringen. Auch Flora zeigte mit der viertbesten Weite von 23,38 Metern sowie pB einen sehr guten Wurf und Louise konnte ihre pB mit 20,27 Metern ebenfalls verbessern. Beim abschließenden 60 Meter Sprint konnte Louise erneut ihre pB verbessern und erzielte eine Zeit von 9,92 Sekunden. Lilly kam auf eine Zeit von 10,17 Sekunden und Flora auf 10,67 Sekunden. Am Ende fehlten Lilly gerade einmal zwei Punkte auf das Podest und sie schaffte im Dreikampf mit 1.157 Punkten den guten 4. Platz. Gleich dahinter auf dem 5. Platz mit 1.012 Punkten landete Louise und auch Flora kam mit 783 Punkten auf den 8. Platz.
Es war ein gelungener Wettkampfauftakt und die Kinder freuen sich schon auf die nächste Möglichkeit, ihr Können zu zeigen.

U14 NÖLV LM und Future Cup:

In der U14 waren neben vielen echten U14 Athleten auch wieder der ältere Jahrgang der U12 am Werk. Und vorweg die Medaillensammlung des ULC bei den heurigen Landesmeisterschaften wurde um 2 weitere Bronzemedaillen erhöht. Aber der Reihe nach:
Begonnen wurde mit dem Hürdenlauf, der schon als Generalprobe für die noch fehlende Landesmeisterschaft hergenommen wurde. Birgit Winter, die die U14-Mädchen betreute, sah gleich im ersten Bewerb, dass in der U14 in letzter Zeit gut trainiert wurde. Es gab für alle Mädchen ausnahmslos pBs, wobei Maxine Spinger mit 9,79 Sekunden und dem 4. Platz und Theresa Holzer mit 9,90 Sekunden als 6. die Schnellsten des ULC waren. Aber auch Lea Kassl, Cara Scharlemann, Clara Weichbold und Anna-Maria Spiel konnten mit pBs aufwarten.

Da wollte Otto Krause, der diesmal die Burschen betreute, nachlegen und mit den Plätzen 2 bis 5 und ebenfalls durchwegs pBs taten das die Jungs auch perfekt. Das Duell der beiden 2008er Jahrgänge, die sich den ganzen Wettkampftag gegenseitig zu Bestleistungen motivierten, ging in diesem Bewerb an Christoph Gruber, der in 9,34 Sekunden Platz 2 vor Daniel Ratz-Michal in 9,50 Sekunden (Platz 3) belegte. Karem Ahmed kratzte mit pB an der 10 Sekunden Schallmauer und mit Platz 4 auch am Podest. Die Überraschung aber schlechthin in diesem Bewerb war Fidelis Praxmarer, der als schnellster 2010er Jahrgang alle mit Platz 5 und einer Zeit von 10,06 Sekunden verblüffte. Auch alle anderen Starter, nämlich Lukas Ondrich, Tobias Adler, Simon Wildfeuer und Eric Scharlemann konnten mit pBs aufwarten.

Danach ging es gleich gut aufgewärmt in den 60 Meter Sprint. Maxine war auch da die schnellste, erwischte allerdings keinen perfekten Start und wurde 4. Alle anderen Mödlinger Athletinnen konnten auch hier auf der nicht als allzu schnell geltenden Bahn pBs aufstellen. Lea Kassl als 7., Cara als 9., und Theresa als 10. bleiben alle unter der 9 Sekunden Schallmauer. Clara und Leonie Neumann verbesserten ihre pBs auf knapp über 9 Sekunden. Und auch Anna-Maria konnte sich deutlich unter 10 Sekunden steigern.
Bei den Jungs steigerte sich Newcomer Christoph erneut und holte sich mit 3 Zehntelsekunden Vorsprung den Tagessieg in guten 8,01 Sekunden und – ich brauche es nicht mehr zu erwähnen – dies mit neuer pB. Lukas holte sich hier in der Mödling-internen Wertung Platz 2 knapp vor Daniel. Die beiden belegten mit neuen pBs in 8,63 bzw. 8,69 Sekunden die Plätze 5 und 6. Auch Eric und Fidelis konnte hier ihre pBs verbessern.
Im ersten Landesmeisterschaftsbewerb im Weitsprung der Mädchen lief es dann zwar nicht mehr ganz so gut. Auf der in der prallen Sonne liegenden hinteren Weitsprunganlage war Maxine als 8. abermals beste Mödlingerin. Theresa, Cara, Lilly Rezny und Clara konnten aber durchwegs pBs erzielen und die 4 Meter Marke knacken. Auch Leonie und Anna-Maria gelang dies trotz drückender Hitze.
Bei den Burschen konnte sich Daniel diesmal vor Christoph durchsetzen und sprang mit einer pB von 4,85 Meter auf Platz 3 und zur ersten LM-Medaille am heutigen Tag. Christoph mit 4,60 Meter und pB als 5., Karem als 8., mit SB waren die Nächstplatzierten. Lukas, Tobias und erneut Fidelis konnte auch hier pBs erreichen.

Nun noch die beiden Wurfbewerbe waren ausständig: Es stand Kugelstoß und Vortex Wurf am Programm. Die Burschen begannen beim Kugelstoß und auch hier wurde ein Landesmeistertitel vergeben. Auch hier hatte Daniel wieder die Nase vorne und konnte sich mit 8,42 Meter die Silbermedaille holen. Christoph wurde mit guten 7,94 Meter bei seinem ersten Kugelstoßbewerb guter Vierter. Alle anderen Burschen holten auch in diesem Bewerb pBs, wenn auch manche weil es der erste Wettkampf in dieser Disziplin war. Bei den Mädchen wurde Cara mit 8,79 Meter beste Mödlingerin mit Platz 8. Alle andern Mädchen erzielten hier wie bei den Burschen pBs.
Im abschließenden Vortex Wurf war Theresa mit neuer pB von 33,29 Meter vor Lilly Rezny, die ebenfalls pB mit 31,81 Meter warf, die stärkste Mödlingerin. Knapp dahinter platzierten sich (alle mit neuer pB) Maxine, Lea, Leonie und Clara und Anna. Auch Marie Greifeneder und Cara erzieltem im Abschlussbewerb Saisonbestleistungen.
Ein sehr heißer aber erfolgreicher Wettkampftag ging zu Ende und am Ende sei noch das Kunststück von Daniel erwähnt, der in allen Bewerben die Top 6 erreichte und somit mit 5 Medaillen aus 5 Bewerben die Heimreise antrat.   

Bericht von Eva Kassl & Otto Krause

Ergebnisse von den U10/U12 Dreikampf Purgstall
Ergebnisse von den NÖLV LM + Future Cup Purgstall

Back To Top