Auch die Masters feiern Erfolge

01.-02.08.2020 | Wien | Vergangenes Wochenende fanden im Wiener Leichtathletikzentrum nun doch wieder Masters Landesmeisterschaften statt. Der ULC Riverside Mödling war an diesem sommerlich-heißen Wochenende durch eine kleine aber erfolgreiche Abordnung vertreten.

Zum erfolgreichsten ULC-Masters Athleten an diesem Wochenende kürte sich Joseph Berndes in der M50. Er trat in drei Disziplinen an. Zuerst lief er am heißen Samstag die 800 Meter in 2:36,63 Minuten und errang damit seinen ersten Landesmeistertitel bei diesen Meisterschaften. Am Sonntag feierte er über 400 Meter seinen zweiten Landesmeistertitel (63,95 Sekunden). Danach ging er auch noch über die 1 500 Meter ins Rennen, die er in 5:36,03 Minuten als Dritter finishte.

Zwei zweite Plätze und damit zwei Vizelandesmeistertitel konnte Rainer Siebenküttel in der M50 erzielen und das bei seinem Meisterschaftsdebüt. Obwohl er sonst erst ab 20 gelaufenen Kilometern richtig warm wird und selten auf kürzeren Distanzen anzutreffen ist, wagte er sich an die 100 Meter und an die 200 Meter Sprint. Über die 100 Meter musste er sich in 14,26 Sekunden nur Eduard "Edi" Gonaus (Union St. Pölten) geschlagen geben, der immerhin den nationalen M50 Rekord über diese Distanz einstellte und konnte den Drittplatzierten über eineinhalb Sekunden in Schach halten. Die große Unbekannte war für ihn die Taktik über 200 Meter: Vollgas oder Taktieren? Er schien das richtige Mittelmaß gefunden zu haben, blieb er doch mit 29,96 Sekunden haarscharf unter 30 Sekunden und lief auch hier zum Vizelandesmeister hinter Edi Gonaus.

Ebenfalls über 100 Meter ging Obmann Klaus Ondrich zum letzten Mal in der M40 ins Rennen, das er in 12,81 Sekunden souverän gewann. Seit seinem Meisterschaftedebüt 2016 als "Jüngster" in der M40 konnte er in der M40 alle fünf 100 Meter Landesmeistertitel erringen.

Im Hochsprung ging unser Sprint und Sprungtrainer Leo Brensberger in der M55 an den Start. Er sprang bis 1,36 Meter alle Höhen fehlerfrei und gewann damit den Vizelandesmeistertitel. Leider scheiterte er drei Mal bei 1,39 Metern.

In der jüngsten Masters Altersklasse, der M35, vertrat Hans Zeidler-Beck den Verein im Speerwurf. Auch für ihn endeten die Meisterschaften mit einem Vizelandesmeister mit geworfenen 34,90 Metern.

Herzlichen Glückwunsch an alle Masters! Am 19./20. September finden in St. Pölten die Österreichischen Masters Staatsmeisterschaften statt!

 

Ergebnisse der NÖLV Masters Landesmeisterschaften