1. Wettkampfstart nach Corona

07.06.2020 | Eisenstadt und 10.06.2020 | St. Pölten |  Nach der Zwangspause wegen der Coronakrise konnten es viele Athleten kaum mehr erwarten, ihre Trainingsbemühungen in Wettkämpfen umzusetzen und ihre Form zu testen. So nutzten einige ULC Riverside Mödling Athleten und Athletinnen gleich die ersten Gelegenheiten beim EVA Air Einladungsturnier in Eisenstadt und beim USTP Speerwurf und Sprint Meeting in St. Pölten für erste Formüberprüfungen. Die Bericht dazu könnt ihr umseitig weiterlesen …

In Eisenstadt konnte unsere Spartentrainerin für Sprint, Hürden und Mehrkampf Victoria Schreibeis im Sog ihrer neuen Athletin Sarah Lagger Bewerbe für ihre Mehrkämpferinnen Leonie Bisanz, Anja Dlauhy und Pauline Leger einfädeln. Pauline, die sich inzwischen auf den Langsprint konzentriert, zeigte im Hochsprung, dass sie auch ohne intensives Training nichts verlernt hat, springt gute 1,63 Meter und wird damit gute Dritte. Mit 1,66 Meter ihre Bestleistung einstellen konnte Anja, die auch nur knapp an der neuen PB von 1,69 Meter scheiterte. Sie kam Sarah am nächsten und wurde Zweite. Leonie sprang solide 1,50 Meter in einem durch Rückenwind erschwerten Hochsprungwettbewerb. Auch Ben Henkes, der von ÖLV Trainerin Inga Babkova trainiert wird, hatte einen tollen Saisoneinstieg und gewann vor seinen beiden Trainingspartnern Lionel und Andreas und blieb mit übersprungenen 2,08 Metern nur einen Zentimeter unter seiner Bestleistung. Auch im Weitsprung konnten Anja mit 5,38 Meter und Leonie die Plätze hinter Sarah belegen. Als Draufgabe konnten die beiden Mehrkämpferinnen auch im Speerwurf einen ersten Formtest durchführen. Beide konnten PB´s erzielen, Leonie mit dem 500 Gramm Speer sogar mit nur einem gültigen Versuch.

In St. Pölten waren dann auch der Rest von Victorias Sprintgruppe sowie die Mödlinger Aushängeschilder Markus Fuchs, Andreas Meyer und Leonie Springer am Werk. Bei leider für den Sprint nicht idealen 15 Grad und Nieselregen waren im 60 Meter Bewerb Leonie Springer und Markus Fuchs die ersten am Werk. Leonie konnte nach einem leicht verschlafenen Start noch gute 7,87 Sekunden hinlegen und holte sich, gegen Ende immer schneller werdend, noch Platz 2 im Lauf und in der Endabrechnung. Markus bleib ungefährdet und holte sich bei seinem Freiluftsaisoneinstieg überlegen den Sieg in 6,82 Sekunden, was ihn angesichts der Bedingungen auch zufriedenstellte. 

Über die eher selten - und wenn dann in der Vorwettkampfzeit gelaufenen 150 Meter - waren gleich neun Damen sowie Andi vom ULC Riverside Mödling am Start. Leonie Springer führt auch in diesem Bewerb unsere Riege mit Platz 7 in 18,57 Sekunden an. Maxima Krause als Elfte, Muriel Wohlrab und Anja als 13. und 14. waren die nächstbesten. Pauline blieb ebenfalls noch unter der 20 Sekunden Marke. Die jüngste im Team von Victoria Christina Halla, zeigte mit 20,07 Sekunden ebenfalls eine gute Leistung und platzierte sich noch vor ihren Trainingskolleginnen Leonie Bisanz, Livia Varga und Leonie Tasch, die allesamt (die meisten weil noch nie gelaufen) PBs erzielten. Andi prognostizierte im Gespräch vor dem Rennen eine gute Form über diese Distanz, da er noch wenig am Start gearbeitet hat und diese Länge derzeit gut passen müsste. Und wahrlich: Andi lief nach bekannt gutem Start von Anfang an vorne weg, blieb auch auf der Geraden locker und holte sich in guten 16,42 Sekunden den klaren Sieg.

Zu guter Letzt waren Markus und Pauline noch über die 300 Meter am Start. Pauline konnte sich in einem mit lauter hochkarätigen Läuferinnen besetzen Lauf, indem sie gegen Ende immer besser in Schuss kam, über eine neuen PB in 43,37 Sekunden freuen. Markus ließ auch über die 300 Meter nichts anbrennen, setzte sich klar in 34,39 Sekunden mit fast 2 Sekunden Vorsprung durch und holte Sieg Nummer 2 bei diesem gelungenen Wettkampfauftakt in St. Pölten.
Die Bewerbssieger konnten sich dann noch Schokolade als Siegespreis abholen und wir hoffen, dass dieser erfolgreiche Wettkampfbeginn der Auftakt für eine kurze aber erfolgreiche Leichtathletiksaison für den ULC Riverside Mödling wird. 

Bericht von Otto Krause

Ergebnisse der beiden Meetings

Fotos des ÖLVs bei Flickr


Fotos: (C) ÖLV / Herbert Unfried