Fiona Schmid läuft zum Titel der 800 Meter Masters Europameisterin

Siegerehrung von Fiona Schmid als W45 Europameisterin über 800 Meter

12./13.09.2019 | Venedig | Nach einem heißen Laufsommer mit einem nationalen 800 Meter Rekord in der W40 und in der W45 Klasse sowie dem österreichischen 400 Meter Rekord kürt sich Fiona Schmid in Venedig bei den Masters Europameisterschaften über 800 Meter zur W45-Europameisterin!

Obwohl sie von ihrer Trainerin Krista Gruss-Brunner eigentlich Trainingspläne für 5 km Läufe bekommen hat, wollte sie diesen Sommer lieber auf der Mittelstrecke Gas geben. Nach nationalen Rekorden über 400 Meter und 800 Meter und Landes- sowie Staatsmeisterschafts-Gold über verschiedene Distanzen wollte sie diesen Schwung natürlich zur EM nach Venedig mitnehmen und wird die letzten Tage dort wohl nicht so schnell vergessen. Anfangs war ihr Antreten wegen einer Verletzung plötzlich nicht mehr gesichert, aber dann konnte sie ihren Vorlauf am Donnerstag in 2:31,11 Minuten gewinnen. Es sollte die schnellste Vorlaufzeit aller 800 Meter Vorläufe bleiben: Finale!

Am Freitag den 13., der für sie zu einem Glückstag wurde, wurde der Finallauf um 16:00 wie zu erwarten ein taktisches Rennen Kopf an Kopf. "Erst auf den letzten 150 Metern hab' ich richtig Gas gegeben und war im Ziel gar nicht voll fertig", strahlte die überglückliche Europameisterin über ihren Titel und ihre Zeit von 2:22,89 Minuten. Sie hat ihrer Trainerin Krista, bei der sie sich herzlich für die tolle Betreuung bedankt, damit wohl einiges Kopfzerbrechen bereitet, wohin die Trainingsplanung nun eher gehen soll.

Dass eine schnelle Laufzeit kein schnelles Heimkommen garantiert, zeigte sich auf der Heimfahrt. Lange Staus in Italien verhinderten eine schnelle Heimkehr zu ihrer Familie. Wahrscheinlich wäre sie laufend so manchen Kilometer schneller unterwegs gewesen als im Auto.

 

Ergebnisse des 800 Meter Laufs bei den Masters Europameisterschaften