Österreichische Mehrkampfmeisterschaften in Wien

(Wien, 25./26.08.2018) Als einzige Vertretung war Stefanie Winter im Siebenkampf der Frauen für unseren Verein am Start. Nach berufsbedingten Schwierigkeiten waren die Vorausbedingungen nicht allzu rosig und das zeigten auch die einzelnen Wertungen.

Am ersten Tag ging alles noch ganz gut, die 100 Meter Hürden absolvierte Stefanie bei 1,1 Meter/Sekunde Gegenwind in guten 17,35 Sekunden. Im Hochsprung erreichte sie mit sehr guten 1,45 Metern eine Saisonbestleistung, im Kugelstoßen gelangen ihr 9,82 Meter und auch die 200 Meter mit 29,95 Sekunden waren in Ordnung.

Der zweite Tag begann im Weitsprung mit 4,50 m und damit weit unter ihren Möglichkeiten. Ihre Paradedisziplin, der Speerwurf, gelang ihr dann mit 39,45 Meter wieder ausgezeichnet. Im abschließenden 800 Meter Lauf in 2,28,28 Minuten war auf Grund des verpatzten Weitsprungs eine Platzverbesserung nicht mehr möglich.
Am Ende erreichte sie den 7. Platz mit 3 692 Punkten.

Bericht von Jürgen Vancl

Fotos: © ÖLV

Ergebnisse der Österreichischen Mehrkampfmeisterschaften