Hallen-Meetings in Schielleiten

(Schielleiten, 27.1.2008/3.2.2008) Die AthletInnen des ULC Mödling nutzten die letzten beiden Wochenenden wieder, um bei Hallen-Meetings in Schielleiten ihre Form zu überprüfen.

Gut in Form für die Österr. U18-Meisterschaften zeigten sich die Leistungsmodell Südstadt Athleten. Tobias Tromet steigerte seine Stabhochbestleistung auf 3,60m und lief gute 7,27sec über die 50m Hürden. Außerdem stieß er die 5kg Kugel noch auf 11,94m. Auch Sophie Enzinger zeigte ihre Sprintstärke mit 7,00sec auf 50m und 7,86sec auf 50m Hürden, womit sie gleich 2 Siege einfahren konnte. Kathi Hofbauer steigerte sich über die 50m ebenfalls und lief im B-Finale mit 7,15sec zum Sieg.

Sehr überzeugen konnte auch wieder Andi Meyer, der sich vor allem im Sprint stark zeigte. Nach 6,60sec beim Meeting am 26.1. steigerte er sich bei den offenen steirischen Meisterschaften am 3.2. auf tolle 6,49sec. Auch im Weitsprung (5,72m) und Hochsprung (1,65m) zeigte er sich gut in Form. Leider ist er bei den Österr. U18-Meisterschaften nächsten Samstag nicht da – sonst hätte er sein Talent auch schon in der U18-Klasse unter Beweis stellen können.

Tammy Hildebrandt testete vor den U18-Meisterschaften noch einmal im Stabhochsprung. Die 2,40m übersprang sie wieder sicher – weitere Höhensteigerungen hebt sie sich hoffentlich für die österr. Meisterschaften auf.

Ebenfalls im Einsatz waren weitere Athleten der Mehrkampfgruppe.

Miriam Wolffhardt konnte beim 2. Meeting gleich 3 Bestleistungen erringen. Zuerst mit der Kugel zum ersten Mal über 10m (10,09m), dann 1,40m im Hochsprung und zum Abschluß 7,69sec über 50m.

Auch Alex Dengg steigerte sich über die 50m (6,66sec), verpasste aber das Limit für die 60m bei den U18-Meisterschaften leider um 1 Hundertstel. Dafür konnte er im Hochsprung die 1,70m sicher im 1. Versuch überspringen, was für die U18-Meisterschaften hoffen lässt.

Auch Gregor Kranawetter, Markus Fuchs und Ines Futterknecht waren bei diesen Meetings am Start. Gregor lief die 50m in 7,04sec. Markus sprintete 7,12sec und sprang gute 4,47m weit. Auch Ines konnte mit 7,68sec (trotz kleinem Stolperer) und 4,37m im Weitsprung überzeugen.

Einen weiteren Hochsprung-Wettkampf absolvierte auch Dennis Wliszczak. Diesmal musste er sich hier mit 1,55m zufrieden geben.

Insgesamt konnten die ULC Mödlinger wieder zeigen, dass sie immer besser in Form kommen und wir uns schon auf die weiteren Hallen-Wettkämpfe freuen können.

Nächster Höhepunkt sind sicher die österr. U18-Meisterschaften am 9.2.2008 in Linz bei denen folgende Athleten antreten werden: Asamer Raphael, Asamer Magdalena, Dengg Alex, Enzinger Sophie, Fuchs Florian, Hildebrandt Tammy, Hofbauer Katharina, Melounek Nathalie, Tromet Tobias, Winter Anna, Winter Steffi, Wolffhardt Miriam.

Bericht von Victoria Schreibeis