Markus schrammt knapp an Medaille vorbei

ULC Riverside Mödling, Markus Fuchs

15.02.2020 | Istanbul, Türkei | Dass die sportliche Karriere wie auch das Leben nicht immer linear nach oben verläuft, müssen auch die ULCler erfahren. Nach seinem Auftritt´beim Gugl Indoor inklusive diverser Rekorde war Markus Fuchs am vergangenen Wochenende bei den Balkan Indoor Championships am Start. Viele von euch werden sich vermutlich fragen, wieso Österreicher bei Balkan-Meisterschaften starten. Das hat den einfachen Grund, dass zukünftig für internationale Meisterschaften ein World Ranking herangezogen wird. Dieses World Ranking errechnet sich auf Basis von Wettkampfleistungen sowie der Wertigkeit der jeweiligen Wettkämpfe.

Anders gesagt: Meetings sind in gewisse Kategorien eingeteilt. Die Diamond League-Meetings sind nach wie vor die höchsten Meetings und bringen so wie Olympische Spiele und Weltmeisterschaften die meisten Punkte. In verschiedenen Abstufungen gibt es für Meeting einer Kategorie für gute Platzierungen Bonuspunkte. Um den österreichischen Leichtathletinnen und Leichtathleten einen zusätzlichen qualitativen Wettkampfstart zu ermöglichen ist der ÖLV (Österreichischer Leichathletikverband) seit Beginn diesen Jahres Mitglied der Balkan Leichtathletik Association.

Aus diesem Grund reiste eine kleine ÖLV-Abordnung nach Istanbul um möglicherweise wichtige bzw. entscheidende Punkte für die Olympia-Qualifikation zu sammeln. Und auch der ULC war in Form von Markus bei diesem Wettkampf vertreten. Nach wir keinen tieferen Einblick in die tatsächlichen Geschehnisse haben, zitieren wir an dieser Stelle den ÖLV: "Top-Sprinter Markus Fuchs (ULC Riverside Mödling) zählte über 60m ebenfalls zu den Medaillenkandidaten. Aber sowohl im Vorlauf (6,74s) als auch im Finale (6,76s) konnte der Niederösterreicher seine Top-Form nicht ausspielen und kam an seine erst vor wenigen Tagen aufgestellte PB von 6,62s nicht heran. In beiden Läufen erwischte er den Start nicht optimal und verpasste damit im Endlauf mit Platz 4 die Bronzemedaille um 5/100s."

Obwohl Markus die Medaille knapp verpasste, ist der Blick bereits auf die Hallenstaatsmeisterschaften in Linz gerichtet. Dort wird Markus über 60 Meter, 200 Meter und 4x200 Meter am Start sein.

 

Bericht von Raphael Asamer

Fotos von ÖLV/Spor Dunyasi

 

Ergebnis Balkan Meisterschaften 2020, Istanbul/TUR, 2020 

Bericht (ÖLV) Balkan Meisterschaften 2020, Istanbul/TUR, 2020

Bericht (NÖLV) Balkan Meisterschaften 2020, Istanbul/TUR, 2020