ULC-Nachwuchs beim Indoor Kids Cup

ULC Riverside Mödling

12.01.2020 | Pottenstein | Wie immer von Martin Latzelsberger und seinem Team der UPO gut organisiert fand die dritte Station des Indoor Kids Cup in Pottenstein statt. Seitens des ULC Riverside Mödling gab es mit fast zwanzig Startern einen neuen Teilnehmerrekord. Wie die Ergebnisse waren könnt ihr wie immer umseitig lesen:

Bei den Jüngsten waren wieder Geschwister von aktiven Athleten im Einsatz. In der U8-Klasse konnte sich Simon Kocic bei seinem ersten Wettkampf über Platz drei und einem Podiumsplatz samt Medaille freuen. In der U10 war der jüngere Bruder von Florian, nämlich David Urbaniak, im Einsatz und belegte den sechsten Platz mit guten Leistungen im Hindernislauf und im Hürdenlauf. Den bereits zweiten Sieg in seinem zweiten Wettkampf feierte in dieser Altersklasse Niklas Harlander. Niklas siegte im Kugelstoß und beim 10er-Sprung und lag, obwohl erst zwei Bewerbe in der Wertung, auch in der Gesamtwertung auf Platz drei. Sehr überlegen zeigten sich unsere U10-Mädchen. Sie holten miteinander alle Disziplinensiege und belegten im Klassement die Plätze eins, zwei und vier. Den Sieg holte sich wieder einmal Louise Caguimbal, obwohl sie diesmal wieder von Lilly Revilla-Trübestein stark gefordert wurde. Mit der exakt selben Siegerzeit gewannen die beiden den Hindernislauf. Die 1000 Punkte für den Sieg holte sich Louise im Sprungbewerb während sich Lilly den Sieg im Hürdenlauf sicherte. Und zu guter Letzt holte sich Flora Greifenender mit 18 Punkten im Zielwerfen den überlegenen Sieg und verpasste nur hauchdünn um einen einzigen Punkt den dritten Platz. Louise gewann den Bewerb vor Lilly und führt nun auch die Gesamtwertung im Cup an. Lilly ist hier mit nur zwei Ergebnissen bereits auf Platz drei vorgerückt.

Die zahlenmäßig meisten Starter waren wieder in der U12 zu finden. Bei den Mädchen waren mit Emma und Olivia Kocic die beiden Schwestern von Simon vertreten. Emma, die noch ein Jahr jünger ist, fuhr die meisten Punkte im Hindernislauf und Sprung ein, Olivia holte ihre Höchstpunkte bei den Hürden und ebenfalls beim Sprung. Sie belegten im Endklassement die Plätze neun und zwölf. Gleich hinter dem Podest stritten sich ebenfalls drei Mödlingerinnen um die Plätze vier bis sechs. Marlene Huber hatte am Ende mit einem Sieg im Zielwerfen die Nase vor den beiden anderen. Lea Kassl wurde mit einem verpatzten Zielwerfen diesmal "nur" Fünfte. und ließ ihrer Enttäuschung auch emotional freien Lauf. Nach gutem Zureden der Trainer Otto und Maxima Krause und ihrer Mama, dass auch Niederlagen für die Entwicklung eines Athleten notwendig und gut sind, waren die Tränen bald verflogen. Leona Korosec nahm es als Sechste gelassen und rückte dafür in der Gesamtwertung als beste Mödlingerin auf Platz zwei vor. Etwas überrascht, aber mit dem Sieg im Kugelstoßen und konstant guten Leistungen in allen anderen Bewerben, holte sich Sara Bischof den Tagessieg vor der dreifachen Bewerbssiegerin und Gesamtführenden Vanessa Janis von HSV Bruck.      

Bei den U12-Burschen hatten wir fünf Starter ins Rennen geschickt. Florian Urbaniak holte sich überraschend den Sieg im 10er-Sprung, ließ aber bei Wurf und Stoß wichtige Punkte liegen und belegte Platz acht. Mit deutlich mehr Gesamtpunkten wurde Simon Wildfeuer Siebter, Noah Hartl belegte mit konstanten Leistungen Platz fünf. Karem Ahmed, der den letzten Bewerb in Pottenstein für sich entscheiden konnte, musste diesmal mit dem undankbaren vierten Platz Vorlieb nehmen. Er gewann zwar den Hindernisparcours, musste aber auch beim Zielwerfen Federn lassen und vergab damit eine bessere Platzierung. Auf das Podest hievte sich diesmal dafür Eric Scharlemann, der mit tollem Zielwurf und soliden Leistungen in den anderen Bewerben alle überraschte. Karem tröstet sich dafür mit der Gesamtführung, in der Florian derzeit Platz drei hält.

Christoph Pöstinger betreute unsere U12-Burschen sowie die Gruppe der U14-Teilnehmer. Bei den Mädchen wurde Marie Greifeneder Tagesfünfte, behauptete aber damit in der Gesamtwertung die Führung. Leonie Neumann, die nach längerer Verletzung ihr Comeback feierte, wurde Tageszweite mit dem Sieg im Kugelstoß. Bei den Burschen musste sich Nicolas Pöstinger trotz vier von fünf Tagesbestleistungen um vier Punkte geschlagen geben, weil er beim Zielwerfen zu großen Rückstand auf den Sieger hatte. In der Gesamtwertung gibt es erst einen Teilnehmer mit zwei Bewerben, also ist für die beiden ausstehenden Bewerbe noch alles möglich. 

Der nächste Indoor Kids Cup findet in Mödling am Samstag, den 29. Februar 2020, statt und dafür erhoffen wir uns zahlreiche Teilnehmer und Helfer aus den Reihen der Eltern und Athleten. 

 

Bericht von Otto Krause

 

Ergebnisse 3. Station Indoor Kids Cup Bruck

Zwischenstand Indoor Kids Cup