Finale des Indoor Kids Cup

ULC Riverside Mödling

(Bruck/Leitha, 09.03.2019) Am 9 März fand in Bruck an der Leitha die letzte Station des Indoor Kids Cup 2018/2019 statt. Die Kinder konnten dabei noch einmal kräftig Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Der ULC  war mit neun Athletinnen und Athleten vertreten, der Wettkampf war gut organisiert und die Kinder hatten Spaß. Sie mussten fünf Disziplinen absolvieren, 30 Meter Balltreiben, Hindernisparkour, Froschweitsprung, Springschnurspringen und Zielwerfen.

Florian Urbanik, Lea Kassl, Flora Greifeneder und Louisa Caguimbal sind in der Altersklasse U10 am Start gewesen. Florian konnte sich den Disziplinensieg beim Hindernisparkour, Springschnur springen und bei den Froschsprüngen holen - und schnappte sich den 2. Platz in der Tageswertung.
Lea, mittlerweile schon routiniert bei den Indoor Cup-Wettkämpfen, konnte vier von fünf Bewerben für sich entscheiden, nur im Zielwurf hatte sie das Nachsehen. Sie holte in der U10 mit fast 900 Punkten Vorsprung den Sieg für den ULC. Flora hatte konstante Ergebnisse, leider war beim Hindernisparkour das Glück nicht auf ihrer Seite - sie durfte sich über den sechsten Platz freuen. Louisa gab an diesem Wochenende in Bruck ihr Wettkampfdebüt und hatte gleich viel Freude am Wettkampf. Für ihren ersten Wettkampf hatte sie sich sehr gut präsentiert und wird bei zukünftigen Wettkämpfen weiter vorne mitmischen. Sie konnte bei den Froschsprüngen und beim Springschnurspringen gut punkten und holte sich am Ende den achten Platz.

David Calvo, Marie Greifeneder und Leonie Neumann versuchten ihr Glück im Bewerb der U12-Klasse. David lieferte sehr konstante Leistungen ab und konnte sich bei den Jungs über den vierten Platz freuen. Marie konnte sich im Hindernislauf den Disziplinensieg holen - in der Tageswertung kam sie auf 4.036 Punkte und den tollen siebten Platz. Leonie schaffte mit 132 Sprüngen in einer Minute den Sieg beim Springschnurspringen. Zusätzlich konnte sie in den anderen Bewerbe ordentlich Punkten und schnappte sich den zweiten Platz mit 4.462 Punkten.

Raphael Pöstinger war mit von der Partie und startet in der Altersklasse U14. Er konnte mit 140 Sprüngen pro Minute den Sieg beim Springschnurspringen holen und zeigte mit 5,05 Meter bei den Froschsprüngen auf - somit durfte sich Raphael über den zweiten Platz in der U14-Wertung freuen.

Auf die Gesamtwertung hatte das Finale in Bruck an der Leitha noch einmal einige Auswirkung. Am Ende ergab sich für den ULC folgendes Bild:

  • In der Wertung der Altersklasse U10 holten Florian mit 13.358 Punkten und Lea mit starken 14.758 Punkten jeweils den Sieg. Flora erreichte in der selben Altersklassen mit 7.376 Punkten den fünften Platz.
  • In der U12-Wertung konnte Karem Ahmed den dritten Platz mit 13.056 Punkten holen, leider musste er das Finale in Bruck absagen, da er kurzfristig krank geworden war. David durfte sich über den fünften Platz und 7.099 Punkte freuen.
  • Bei den U12-Mädchen wurde Leonie mit 13.728 Punkten gute Zweite. Marie schrammte knapp am Podest vorbei und erreichte mit 13.229 Punkten den vierten Platz. Anna Span erreichte mit 12.231 Punkten den tollen achten Platz; Mara Langer mit 8.335 Punkten den elften Platz.
  • In der U14-Klasse holte sich Raphael mit dem Wettkampf in Bruck noch einen zweiten Bewerb und konnte damit in der Gesamtwertung ebenfalls den zweiten Platz erreichen. Er durfte sich über 8.501 Punkten freuen.

Wir gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu ihren guten Leistungen und freuen uns, dass ihr mit viel Freude und Ehrgeiz beim Wettkampf dabei seid.

 

Bericht von Brigit Winter, Raphael Asamer

Fotos von Birgit Winter

 

Ergebnis Finale Indoor Kids Cup 2018/2019, Bruck/Leitha, 2019

Gesamtwertung (nach 4 Stationen) Indoor Kids Cup 2018/2019