Fuchs & Co. beflügeln auch unsere Jüngsten

Raphael Pöstinger, ULC Riverside Mödling

(Pottenstein, 23.02.2019) Die Erfolge unseres Vereins auf vielen Ebenen beflügeln auch unsere Jüngsten. Über 40 Kinder nahmen die dritte Station des Indoor Kids Cup in Pottenstein in Angriff. Und ein Viertel der Starter kam vom ULC Riverside Mödling. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen wurden die Kinder in ihre Altersklassen eingeteilt und die beiden U12-Trainer Maxima Krause und Otto Krause hatten alle Hände voll zu tun um die Kinder in den verschiedenen Gruppen zu unterstützen.

Bei den Jüngsten in der U10 hatten wir mit Lea KasslFlora Greifeneder und Florian Urbaniak drei Starter am Werk. Lea holt sich beim dritten Antreten den dritten Sieg und führt somit auch überlegen die Gesamtwertung an. Sie war diesmal in vier von fünf Disziplinen die Beste und musste sich nur im Zielwerfen deutlich geschlagen geben. Flora, die noch gar nicht in der U12-Gruppe trainiert, wurde Fünfte und bot sowohl im Hürdenlauf und dem Hindernislauf mit dem zweiten und dritten Platz gute Laufleistungen. Als 2011er-Jahrgang hatte sie mit der Kugel und dem Zielwerfen noch ein wenig Probleme. Als U10-Athlet war auch wieder Florian dabei. Er gewann ex aequo die Hürden, vergab aber im Zielwerfen alle Chancen auf einen Stockerlplatz, wo er nur zwei Punkte erzielte. In der Zwischenwertung hat er allerdings mit drei Wettkämpfen die Führung übernommen, wobei die Gegner erst jeweils zwei Ergebnisse zu Buche stehen haben.

In der U12 waren wir mit zwei Jungs und drei Mädchen vertreten. Karem Ahmed, trotz seines jüngeren Jahrgangs, der für gewöhnlich auf den vorderen Plätzen zu finden ist, erging es wie Florian. Er gewann zwar den Hürdenlauf, vergab aber alle Chancen beim Zielwerfen und musste sich mit Platz vier begnügen. Dafür sprang Vereinskollege David Calvo ein, der sich mit guten Leistungen und etwas besseren Zielwürfen Platz drei holte. Wie Florian führt auch Karem die Gesamtzwischenwertung mit drei zählbaren Ergebnissen an. Bei den Mädchen belegte Marie Greifeneder den guten fünften Platz, in der am stärksten besetzten Gruppe der weiblichen U12. Auch sie hatte ihre besten Leistungen bei den beiden Laufbewerben. Die Überraschung des Tages gelang Anna Span, die sich mit dem Sieg im Zielwerfen, und soliden Leistungen beim Laufen, auf den dritten Tagesrang und in die Medaillenränge katapultierte. Leonie Neumann holte sich mit Siegen im Sprung und im Kugelstoß den Tagessieg und hat auch noch in der Gesamtwertung, die derzeit von Marie angeführt wird, eine Chance auf einen Stockerlplatz.

Auch in der U14 hatten wir diesmal mit den Zwillingen Nicolas Pöstinger und Raphael Pöstinger - die Söhne von ULC-Sprinttrainer Christoph Pöstinger - zwei Athleten am Start. Raphael versäumte nur um wenige Punkte das Stockerl und hätte dieses mit einem Treffer mehr im Zielwurf auch erreicht. Nicolas wurde mit Platz zwei für gute Leistungen im Zielwurf und im Hürdenlauf belohnt. 

Den Pottensteiner Veranstaltern zollen wir Lob für die tadellose Abwicklung und die Kinder freuen sich schon auf den Abschlussbewerb mit Gesamtsiegerehrung am Samstag, den 9. März, in Bruck an der Leitha.

 

Bericht von Otto Krause

Fotos von Otto Krause

 

Ergebnis Indoor Kids Cup 2018/2019 (Station 3, Pottenstein), Pottenstein, 2019

Zwischenwertung Indoor Kids Cup 2018/2019 (nach Station 3, Pottenstein)