Zwei Crossläufe an einem Wochenende

Steinkamperl Crosslauf, ULC Riverside Mödling, ULC Hirtenberg

(Klosterneuburg/Hirtenberg, 17./18.02.2018) Bei beiden Veranstaltungen war unser Verein mit einem Team vertreten, am Samstag, den 17. Februar, bei tiefen Temperaturen in Klosterneuburg und am Sonntag, den 18. Februar, bei Schlamm in Hirtenberg. Die Details findet ihr umseitig:

1. Akt Klosterneuburg:

Wieder ein Wochenende mit zwei Crossläufen. Den Anfang macht am Samstag der 7. Klosterneuburger Aupark Crosslauf, veranstaltet von den Road Runners des ULC Klosterneuburg. Eine kleine aber feine Mannschaft des ULC Riverside Mödling, teilweise liefen die Teilnehmer auch am nächsten Tag in Hirtenberg, machte sich auf die Strecke beim Happyland und quer durch die BMX Bahn.

In der weiblichen U10 zeigte die Athletin von Trainerin Christina Nikolov-Pires, Lea Kassl, ihr Lauftalent und deklassierte auf der 700 Meter-Runde Ihre Konkurrenz um mehr als 30 Sekunden. Selbst die Burschen waren ihrem Tempo nicht gewachsen und sogar in der U12-Klasse musste Lea (Jg. 2010 !!) nur insgesamt zwei Läufer passieren lassen.
Cara Scharlemann belegte als erste 2008 geborene in der Klasse U12 weiblich den vierten Platz und musste nur drei 2007er-Jahrgänge ziehen lassen.

In der weiblichen U14 waren wieder unsere fleißigsten Crossläuferinnen am Start. Tatjana Huf von OMV Auersthal war allerdings an diesem Tag nicht zu schlagen und holte sich knapp vor Lisa Lenhart den Tagessieg. Den dritten Platz erreichte Muriel Wohlrab vor der U12-Athletin Leonie Haller. Auch Marlene Huber, Jahrgang 2009, also eigentlich noch in der U10 startberechtigt, absolvierte als Siebente die 1.840 Meter lange Strecke in Form von drei Runden erfolgreich.
Bei den Burschen U14 erreichte Jakob Huber, der Bruder von Marlene, der eigentlich auch noch in der U12 startberechtigt wäre, den guten zweiten Platz.

Auf derselben Strecke in der Klasse U16 männlich waren die beiden Mödlinger Teilnehmer eine Klasse für sich. Einen überlegenen Sieg mit über 40 Sekunden konnte Tamino Schmid herauslaufen, damit seinen dritten Sieg im dritten Lauf feiern. Nun führt er überlegen die Gesamtwertung an. Chinomnso Nnamdi erreicht den zweiten Platz und macht Boden in der Gesamtwertung gut und übernimmt Platz drei in dieser.

Auch im Hauptlauf über 5.000 Meter konnten sich Mödlinger Athleten sowohl bei den Damen als auch bei den Herren durchsetzen. Beide Athleten aus der Disziplinengruppe von Mittel- und Langstreckentrainer Christian Jaeger,  nutzen den Lauf als Vorbereitung und holten sich überlegene Siege.  Mit 19:35,25 Minuten und damit über vier Minuten Vorsprung sicherte sich Stephanie Schatz bei den Damen den Sieg. Bei den Herren gewann Fabian Lung, ebenfalls mit deutlichem Vorsprung von eineinhalb Minuten in 17:01,76 Minuten.
Ebenfalls im Hauptlauf vertreten war Paul Mojtelek, der in 23:41,20 Minuten den 15. Platz im Hauptlauf belegt und in der Gesamtwertung der U18 die Führung übernimmt.

Die Gesamtergebnisse zum Unioncrosslaufcup findet Ihr hier: Link zum Gesamtzwischenstand des Unioncrosslaufcup

 

Bericht von Otto Krause

 

Ergebnis 7. Aupark Crosslauf, Klosterneuburg, 2018

 

2. Akt Hirtenberg:

Am nächsten Tag wurde in Hirtenberg, nach mehreren Jahren Pause, auf der alten Strecke am Steinkamperl gelaufen. Den Reigen an vielen guten Leistungen eröffnete Amelie Winkler. Sie siegte vor Mara Langer bei den 10-Jährigen. Eric Scharlemann wurde in der gleichen Altersklasse bei den Buben guter Zweiter.

Der nächste Sieg ging an Leonie Haller in der Klasse U12. Mit dabei waren auch noch Nikola Jörgl, Mara Müller, Cara Scharlemann, Paulina Winkler und Marlene Huber, die auf die Plätze drei, vier, sechs, sieben und acht kamen. Allen gebührt großes Lob - sie haben die sehr schwere Strecke mit viel Einsatz bewältigt.
Das gleiche gilt auch für die Buben in dieser Altersklasse. Es siegte Quirin Okresek vor Jakob Huber.

In der Klasse U14 weiblich gab es den erwarteten Dreifachsieg durch Lisa Lenhart vor Muriel Wohlrab und Isabel Fabian. Knapp dahinter landeten noch Christina Halla und Emilia Varga auf den Plätzen fünf und sieben.
Bei den Buben U14 kam Constantin Urfahrer von der Union St. Pölten als Erster vor unserem Daniel Seidl ins Ziel. Mit einigem Abstand kämpfte sich Mario Muster durch die bereits sehr weiche Laufstrecke.

Beim Start zur Klasse U16 und U18 war die Laufstrecke schon sehr tief aber das störte Darya Modaress nicht. Sie lief unangefochten zum Sieg. Gute Form bewies auch Daniel Muster, der den zweiten Platz belegte.

Bei den Frauen gab es einen Sieg durch Mehrkämpferin Stefanie Winter vor Ausdauerwunder Susanne Winter. Auch bei den Männern war der ULC Riverside Mödling vertreten – hier durch Johannes Seidl. Er beendete die verwüstete Strecke auf Platz sieben.

 

Bericht von Jürgen Vancl

 

Ergebnis Steinkamperl Crosslauf, Hirtenberg, 2018