Mödlinger Nachwuchs in St. Pölten

ULC Riverside Mödling

(St. Pölten, 28.01.2018) Der heuer erstmals von den Naturfreunden St. Pölten organisierte Crosslauf, fand bei windigem aber trockenem Wetter auf neuer flacher Strecke am Ufer des Ratzersdorfer See und nicht mehr im Union-Stadion statt.

Obwohl alle ULC Riverside Mödling U14-Starter auch schon am Vortag beim Pottensteiner Crosslauf im Einsatz waren, ließen sie es sich nicht nehmen die Wettkampfpremiere von U14-Trainer Markus Fuchs zu erleben. Zitat Markus: „Ich glaube ich bin nervöser als bei einem eigenen Wettkampf“.

Über drei Runden á 500 Meter führte der Schülerlauf die Athletinnen und Athleten. Schnellster Mödlinger wurde einmal mehr Daniel Seidl, der im starken Feld der männlichen U14 den vierten Platz belegen konnte.

Bei den U14-Mädchen konnte die favorisierte Lisa Lenhart endlich Ihren ersten Crosscupsieg einfahren und setzt sich auch in der Gesamtwertung klar in Führung. Eine sehr gute Leistung legte auch wieder Muriel Wohlrab hin, die sich weiterhin verbessert in der Ausdauer zeigt und „nur“ knapp 13 Sekunden hinter Lisa als Zweite ins Ziel kommt. Damit holt sie ebenso gute Punkte für die Crosscupzwischenwertung.    

Im Hauptlauf über 6,2 Kilometer war dann noch Thomas Hager am Werk und belegte mit einem Schnitt von 4:13 Minuten in der M-20 den zehnten Platz.

 

Den Zwischenstand in den diversen Klassen findet Ihr hier: Zwischenstand Union Crosscup
Die Ergebnisse aus St. Pölten findet ihr hier: Ergebnisse Crosslauf St. Pölten

 

Bericht von Otto Krause