VORSCHAU: ÖM Crosslauf

Ylvi Traxler

(9.3.2016) Am kommenden Wochenende geht in Piber bei Köflach mit den österreichischen Staatsmeisterschaften im Crosslauf der nationale Höhepunkt der Crosslaufsaison über die Bühne. Nach teilweise ausgezeichneten, teilweise sehr guten und teilweise sehr vielversprechenden Auftritten bei den niederösterreichischen Meisterschaften vor knapp zwei Wochen nimmt ein relativ großes Team die Reise in die Steiermark auf sich und versucht sich im Rennen/Kampf um Edelmetall und Top-6-Platzierungen teuer zu verkaufen. Das junge Team wird von den beiden letztjährigen U18-WM-Teilnehmerinnen Lena Millonig und Ylvi Traxler angeführt. Die Starterinnen und Starter des ULC Riverside Mödling in den einzelnen Bewerben findet ihr umseitig:

U14 weiblich - 1.700 Meter (2 kleine Runden) - 12:00 Uhr

Theresa Grossmann
Maxima Krause
Pauline Leger

Pauline und Maxima belegten in Klosterneuburg die Plätze zwei und drei und gemeinsam mit Theresa Platz zwei in der Mannschaftswertung. In Köflach wird neben der niederösterreichischen Meisterin Nicole Prauchner auch die laufstarke Alexandra Zenz am Start sein. Es wird spannend, in wie weit unsere Mädchen in den Medaillen- und Platzierungskampf eingreifen können. Ebenfalls spannend wird die Mannschaftswertung - in Klosterneuburg musste man sich dem Team des LC Neufurth um zwei Sekunden geschlagen geben. Neben den Neufurtherinnen zählen die Teams der laufstarken Vereine KSV Alutechnik und UAB Athletics sicher auch zu Medaillenanwärterinnen.

U14 männlich - 1.700 Meter (2 kleine Runden) - 12:15 Uhr

Chinomnso Nnamdi
Tamino Schmid

Tamino belegte in Klosterneuburg in einem stark besetzten Rennen den fünften Platz. Wenn ihm ein ähnlich guter Lauf gelingt, ist ein Top 10 Platz sicherlich im Bereich des möglichen. Insgesamt haben 29 Burschen gemeldet. Auch wieder mit von der Partie ist Nono, der die Landesmeisterschaften krankheitsbedingt verpasst hat. Zusammen werden die beiden U14-Burschen die ULC-Fahnen sicherlich hochhalten.

U16 männlich - 2.550 Meter (3 kleine Runden) - 12:50 Uhr

Patrick Traxler

Nach seinem überlegenen Sieg bei den Landesmeisterschaften in Klosterneuburg, darf man schon sehr auf die Vorstellung von Patrick gespannt sein. Die letzten Trainings verliefen auf jeden Fall vielversprechend und die Formkurve zeigt in die richtige Richtung. Die Konkurrenz, vor allem der Oberösterreicher Paul Seyringer, schläft aber nicht und wird im Kampf um die Medaillen ein Wort mitreden.

Männer Kurzstrecke - 3.400 Meter (4 kleine Runden) - 14:05 Uhr

Raphael Asamer
Gabriel Hein
Manuel Trost

Raphael Asamer führt das Männerteam an. Bei den NÖM konnte Raphael aufgrund einer schlechten Taktik nicht das Optimum herausholen. In Köflach wird Raphael taktisch raffinierter laufen müssen, um weit nach vorne zu kommen. Mit Gabriel und Manuel darf sich der ULC seit 2012 auch erstmals wieder darüber freuen ein Männerteam an der Startlinie zu haben. Die Chancen auf Edelmetall bzw. eine Top-6-Platzierung sind hier sicherlich sehr schwer einzuschätzen, da Läufer von allen möglichen Terrains und Distanzen aufeinandertreffen. Die Streckenlänge von 3,4 Kilometern wird unseren drei Männern sicherlich eher in die Karten spielen.

Frauen/U20 weiblich - 5.100 Meter (6 kleine Runden) - 15:15 Uhr

Daniela Jantschy
Lena Millonig
Ylvi Traxler
Ada Werderitsch

Bei den Frauen bzw. der weiblichen U20 ist der ULC Riverside Mödling nominell am stärksten aufgestellt. Die beiden U18-WM-Teilnehmerinnen Lena und Ylvi führen das vierköpfige Damenteam an. Sowohl Hindernisass Lena, als auch Mittelstrecklerin Ylvi werden in der Ergebnisliste ganz weit vorne zu finden sein. Beide zeigten im Laufe des Winter bei diversen Läufen, Meetings außerordentliche Leistungen. Daniela und Ada versuchen dahinter ihr bestes um für die Mannschaftswertung jeden Platz zu erkämpfen. Mit dieser hohen Qualität in der Frauenmannschaft darf man sich zumindest eine Medaille erwarten. Auch der Sieg scheint hier nicht außer Reichweite - ein Titel in der Mannschaftswertung der Frauen wäre in der langen Vereinsgeschichte eine Premiere.

Ausschreibung ÖM Crosslauf, Piber bei Köflach, 2016

 

Wir werden euch spätestens am Sonntag einen detaillierten Bericht und hoffentlich auch einige Bilder von den Crossstaatsmeisterschaften zur Verfügung stellen können. Drückt all unseren Starterinnen und Startern fest die Daumen, damit die ÖM Crosslauf ähnlich erfolgreich wie vorangegangene Meisterschaften 2016 über die Bühne gehen.