ULC Riverside Mödling

  • (Innsbruck, 10.03.2019) Nach den erfolgreichen Landesmeisterschaften in Hirtenberg, ging es zwei Wochen weiter in den Westen zu den Crosslaufstaatsmeisterschaften nach Innsbruck. Vorab des Rennens gab es schlechte Nachrichten für das Team rund um Trainer Christian Jaeger. Der Titelverteidiger in der U20 Fabian Lung(dieses Jahr schon U23) musste leider krankheitsbedingt seinen Start absagen, woraufhin der Landesmeisterschaftsdritte Mario Weiß (AK), der nur aufgrund eines aussichtreichen Männerteams nach Innsbruck gereist wäre, ebenfalls seinen Start absagte. Tamino Schmid (U18) fiel ebenfalls krankheitsbedingt aus.

  • (Bruck/Leitha, 09.03.2019) Am 9 März fand in Bruck an der Leitha die letzte Station des Indoor Kids Cup 2018/2019 statt. Die Kinder konnten dabei noch einmal kräftig Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Der ULC  war mit neun Athletinnen und Athleten vertreten, der Wettkampf war gut organisiert und die Kinder hatten Spaß. Sie mussten fünf Disziplinen absolvieren, 30 Meter Balltreiben, Hindernisparkour, Froschweitsprung, Springschnurspringen und Zielwerfen.

  • (Hirtenberg, 24.02.2019) Nur eine Woche nach dem für unsere Athleten und Athletinnen sehr erfolgreich verlaufenen Testlauf fanden in Hirtenberg die Crosslauflandesmeisterschaften statt. Da die Woche davor aufgrund diverser anderer Laufveranstaltungen und den Staatsmeisterschaften, nur sehr wenige Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Start waren, durfte man dieses Rennen als erste nennenswerte Standortbestimmung vor den Crosslaufstaatsmeisterschaften in Innsbruck ansehen.

  • (Pottenstein, 23.02.2019) Die Erfolge unseres Vereins auf vielen Ebenen beflügeln auch unsere Jüngsten. Über 40 Kinder nahmen die dritte Station des Indoor Kids Cup in Pottenstein in Angriff. Und ein Viertel der Starter kam vom ULC Riverside Mödling. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen wurden die Kinder in ihre Altersklassen eingeteilt und die beiden U12-Trainer Maxima Krause und Otto Krause hatten alle Hände voll zu tun um die Kinder in den verschiedenen Gruppen zu unterstützen.

  • (21.02.2019) Das sind die heißen Themen der aktuellen Woche!

  • (Hirtenberg, 17.02.2019) Auch abseits der spannenden und erfolgreichen österreichischen U18-Meisterschaften und österreichischen Staatsmeisterschaften im Wiener Dusikastadion konnte unser Verein Erfolge verbuchen. Nach dem erfolgreichen Einstieg in die Crosslaufsaison haben sich eben jene Läuferinnen und Läufer, die auf eine Hallensaison verzichten, auf den Weg nach Hirtenberg gemacht, um bei frühlingshaften Temperaturen die Strecke für die Crosslauflandesmeisterschaften zu testen.

  • (Wien, 16./17.02.2019) Gleiches Wochenende - gleicher Austragungsort, die österreichischen Hallen-Meisterschaften der U18-Klasse fanden dieses Wochenende gleichzeitig mit den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in Wien statt. Neben einigen erstklassigen Leistungen unseres jungen Teams war es vor allem das Quartett bestehend aus Markus GrauTobias LugsteinPauline Leger und Muriel Wohlrab das mit einem Vereinsrekord im letzten Bewerb des Wochenendes für das Ausrufezeichen sorgte:

  • (Wien, 16./17.02.2019) Der Höhepunkt der nationalen Leichtathletiksaison ging diese Woche mit den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in der Halle über die Bühne. Das Ferry-Dusika-Hallenstadion, in dem 2002 auch die Hallen-Europameisterschaften ausgetragen wurden, war Schauplatz der Titelkämpfe. Gleich fünf Medaillen gab es für unsere Männer und Frauen - besonders hervorgetan hat sich bei seiner Generalprobe Markus Fuchs, der über 60 Meter einen Qunatensprung nach vorne machte:

  • (Linz, 10.02.2019) In den letzten beiden Wochen galt es für die Leichtathletinnen und Leichtathleten gleich mehrmals nach Linz in TipsArena zu pendeln. Nach den Mehrkampfmeisterschaften vergangene Woche standen diese Woche die ÖM der U20-Klasse auf dem Programm. Mit neun Startern hatte der ULC ein kleines aber hoch qualitatives Team am Start, von dem man einige in diversen Disziplinen zum engsten oder zum erweiterten Favoritenkreis auf Edelmetall zählen durfte. Neben den Siegen, mit denen man bei normalem Verlauf rechnen konnte - Samuel Szihn im Weitsprung und Ben Henkes im Hochsprung - war es vor allem Manuel Peczar, der sich an den heutigen Tag wohl noch länger erinnern wird. Lest umseitig alles in der richtigen Reihenfolge nach:

  • (Linz, 09.02.2019) Bei gestrigen Gugl Indoor Meeting, dem bestbesetzten Hallenmeeting in Österreich, zeigte sich aus ULC-Sicht ein etwas eigenartiges Bild. Die Hoffnungen auf schnelle 60 Meter-Sprints von Markus Fuchs und Andreas Meyer waren groß und für beide endete der Wettkampf schneller als erhofft. Zuerst wurde Markus aufgrund eines Fehlstarts disqualifiziert, wenige Minuten später dann auch noch Andi im zweiten Vorlauf.
    Kurioser wird die Situation noch, wenn man das Video von Markus' Start gesehen hat. Nach einem offensichtlichen Fehlstart eines anderen Läufers blieb Markus am längsten von allen in Blöcken und bekam trotzdem die rote Karte. Nach einem Protest und langer Diskussion wurde Markus die Möglichkeit eingeräumt seinen Vorlauf zu wiederholen - was aufgrund der fehlenden Spannung und der ausgekühlten Muskulatur dann aber nicht mehr sinnvoll war.
    Wettkampf abhaken und nächste Woche bei den ÖSTM in Wien dafür den Turbo zünden.

    (Barcelona, 10.02.2019) Christian Steinhammer war am heutigen Sonntag beim Barcelona Halbmarathon am Start. Aufgrund einer hartnäckigen Erkältung während der direkten Wettkampfvorbereitung waren die Reserven bei Christian schnell aufgebraucht und er musste das Rennen frühzeitig beenden.

     

    Bericht von Raphael Asamer

  • (Linz, 03.02.2019) Unser Augenmerk galt am Sonntag zu Gänze unseren jungen Mehrkämpferinnen der Altersklassen U18 und U20. Insgesamt fünf Mädchen waren in bei den österreichischen Mehrkampfmeisterschaften in der Halle mit von der Partie - eine in der U20- und gleich vier in der U18-Klasse. Für alle galt es einen Fünfkampf zu absolvieren, lediglich das Gewicht der Kugel sowie die Höhe der Hürden waren anders. Letzten Endes war dann auch die Ausbeute unserer Mehrkämpferinnen nicht von schlechten Eltern. Lest selbst nach, in welcher Disziplin es für unserer Girls gut lief und in welcher Disziplin weniger gut.

  • (Wien, 02.02.2019) Wir schreiben das erste Wochenende des Februars im Jahr 2019. Es wird wieder eine Wochenende voller Leichtathletik-Action - heute in Wien und morgen in Linz. In Wien ging die stets gut besetzte ASVÖ Vienna Indoor Gala 2019 über die Bühne. Nach bereits einigen erfolgreichen Meetings im Dusikastadion bewies sich auch diese Woche die Bahn als gutes Pflaster für die Athletinnen und Athleten des ULC Riverside Mödling. Mehr zum Wettkampf findet ihr umseitig:

  • (Wien, 27.01.2019) Vergangenen Sonntag stieg ein Großteil der Laufgruppe von Trainer Christian Jaeger in die Crosslaufsaison am LAZ-Wien ein. Tabea Schmid, Anja Hofmann, Tamino Schmidund Amelie Sattler sind bereits vor zwei Wochen bei den Landesmeisterschaften in der Halle in Erscheinung getreten, aber für den Großteil der Gruppe war es der erste Wettkampf in Vorbereitung auf die Crosslandes und -staatsmeisterschaften.

  • (Bloomington/USA, 26.01.2019) Die Hallensaison hat nicht nur in Österreich Fahrt aufgenommen. Wenn wir unseren Blick einmal über den Atlantik in die USA richten, dann merken wir, dass es auch dort langsam aber sicher mit den Indoor Meetings losgeht. Mitten in der Masse der US-Studenten befindet sich auch Ylvi Traxler, die am Samstag bei den Indiana Relays in Bloomington, im US-Bundesstaat Indiana, ihren Auftakt in die Hallensaison gab.

  • (Wien, 26.01.2019) Vor gut einem Jahr hatte Samuel Szihn seinen großen Durchbruch mit einigen 7-Meter-Sprüngen im Laufe der Hallensaison. Diese gipfelten in einem neuen Vereinsrekord von 7,36 Meter. Nach der Hallensaison wurde dem Flow leider durch eine langwierige Verletzung ein abruptes Ende gesetzt. Samuel konnte während der gesamten Freiluftsaison zu keinen neuen Weitenflügen ansetzen - erst im September den ÖM U20 gab er in der 4x100 Meter Staffel sein Wettkampf-Comeback. Weitere fünf Monate danach war es nun endlich wieder soweit und Samuel war erstmals wieder im Weitsprung am Start. Mit 7,09 Metern zeigte der Wiener auch direkt wieder eine Leistung, bei der man hoffen darf, dass es bald wieder in Richtung persönliche Bestleistung/Vereinsrekord geht.

  • (Hustopeče/CZE, 26.01.2019) Kurz vor dem Jahreswechsel deutete es sich schon an - bei Ben Henkes wird es in der Saison 2019 hoch hinausgehen. Ben, einer der Shootingstars, der österreichischen Leichtathletik und des ULC Riverside Mödling der Saison 2018, konnte bei seinem letzten Wettkampf als U18-Athlet mit 2,06 Meter einen neuen niederösterreichischen U18-Rekord erzielen. Das neue Jahr hat er nach einigen Trainings in der Südstadt mit einem Trainingslager auf Teneriffa fortgesetzt. Dass dort der nächste Schritt gesetzt werden konnte, zeigte sich am vergangenen Wochenende in Hustopeče.

  • (Erfurt/GER, 25.01.2019) Nach zwei ausgezeichneten Auftritten bei den niederösterreichischen Hallenmeisterschaften vor zwei und dem ERIMA Athletics Hallenmeeting vor einer Woche war es nun erstmals in dieser Saison Zeit, dass Markus Fuchs sich mit noch stärkere internationaler Konkurrenz in Deutschland misst. Nach der Egalisierung seiner persönlichen Bestleistung von 6,70 Sekunden waren die Vorzeichen ausgezeichnet. Die Details findet ihr umseitig:

  • (Wien, 19.01.2019) In einer Woche kann viel passieren. Dass dies nicht einfach nur ein Sprichwort ist, sondern Hin und Wieder auch der Wirklichkeit entspricht, haben unsere Sprinterinnen und Sprinter bei ihrem zweiten Auftritt der Hallensaison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bestleistungen, die erst eine Woche zuvor aufgestellt wurden und schon Beweis genug waren, dass das Training des Herbstes bereits erste Früchte trägt, wurde nochmals gesteigert und in manchen Fällen sogar pulverisiert. DIe Details umseitig:

  • (Wien, 12.01.2019) Die niederösterreichischen Hallenmeisterschaften stellten auch im Jahr 2019 wieder den Auftakt in die neue Leichtathletiksaison dar. Und die (Indoor-)Saison 2019 begann gleich mit einem richitgen Kracher. Markus Fuchs konnte sich nach einem grundsoliden Vorlauf über 60 Meter im Finale noch einmal um eine Zehntelsekunde steigern. In 6,75 Sekunden legte er den besten Saisonstart seiner Karriere hin und konnte darüber hinaus auch noch das Hallen-EM-Limit für die Hallen-Europameisterschaft in Glasgow unterbieten (6,78 Sekunden). Auch die weiteren ULCler konnten mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machen:

  • (Bruck/Leitha, 09.12.2018) Mit interessanten Bewerben startete am Sonntagvormittag die zweite Station des Indoor Kids Cup, diesmal jedoch in Bruck an der Leitha. Acht Athleten des ULC Riverside Mödling nahmen unter der Betreuung von U12-Trainer Otto Krause teil, wovon ein Teil schon den zweiten Bewerb absolvierte. Für die Teilnahme an der Gesamtwertung braucht man mindestens zwei Teilnahmen, die drei besten Ergebnisse kommen in die Wertung.  Weitere zwei Bewerbe folgen noch im neuen Jahr.