Tabea Schmid

  • 15.06.2019 | Amstetten, Österreich | In der Hochphase der Saison eilen auch unsere U14-Athletinnen und -Athleten von Wettkampf zu Wettkampf. Vor zwei Woche in Lustenau, letzte Woche in Schwechat, ging es dieses Wochenende nach Amstetten. Und erneut waren Topleistungen gefragt, ging es doch um die Landesmeistertitel in den Bewerben 800 Meter, Hochsprung und 4x100 Meter Staffel. Betreut von den U14-Coaches Karin RokitteChristian Ielchici sowie Lauftrainer Christian Jaeger und U16-Coach Manfred Muster war die Bilanz wieder eine sehr erfreuliche:

  • 30.05.2019 | St. Pölten, Österreich | Im Rahmenprogramm des 12. Sportunion Liese Prokop Memorials fanden auf der neuen Sportanlage in St. Pölten auch die UNION Landesmeisterschaften statt. Von der U12 bis zur U18 waren einige Athletinnen und Athleten gekommen, um in Abwesenheit der meisten U14-, U16- und U18-Wettkämpfer (die waren entweder in Lustenau bei den ÖM Mehrkampf U14 im Einsatz oder hatten wegen der am Wochenende in der Südstadt stattfindenden ÖM Mehrkampf U16/U18 Pause). Trotzdem konnte der ULC Riverside Mödling zahlreiche Medaillen und pBs erkämpfen. Umseitig findet ihr den Bericht nach den jeweiligen Altersklassen sortiert:

  • (Südstadt, 11.05.2019) In der Vorwoche waren es die ÖM Vereine in der U16 und die Langstaffeln in der Allgemeinen Klasse. Diese Woche wurde die Welt auf den Kopf gestellt - die Vereinsmeisterschaften fanden diese Woche in der Allgemeinen Klasse statt. Als Ersatz für die U16 durften sich diese in den Langstaffeln über 3x800 Meter (Mädchen) bzw. 3x1.000 Meter (Jungs) messen.

  • (St. Pölten, 27.04.2019) Sozusagen als letzter Programmpunkt des Saisonauftaktes sowie als Generalprobe vor den in einer Woche stattfindenden ÖM Langstaffel gingen im Rahmen des Erich Racher Gedächtnismeeting (Saisonauftakt mit unzähligen Bestleistungen) die niederösterreichischen Meisterschaften der Langstaffeln über die Bühne. Erstmals wechselte der Termin dabei von Ende der Saison ganz an den Anfang. Daniela Jantschy hat sich nach Abschluss der Bewerbe hingesetzt und berichtet von den Leistungen unserer Läuferinnen und Läufer:

  • (Innsbruck, 10.03.2019) Nach den erfolgreichen Landesmeisterschaften in Hirtenberg, ging es zwei Wochen weiter in den Westen zu den Crosslaufstaatsmeisterschaften nach Innsbruck. Vorab des Rennens gab es schlechte Nachrichten für das Team rund um Trainer Christian Jaeger. Der Titelverteidiger in der U20 Fabian Lung(dieses Jahr schon U23) musste leider krankheitsbedingt seinen Start absagen, woraufhin der Landesmeisterschaftsdritte Mario Weiß (AK), der nur aufgrund eines aussichtreichen Männerteams nach Innsbruck gereist wäre, ebenfalls seinen Start absagte. Tamino Schmid (U18) fiel ebenfalls krankheitsbedingt aus.

  • (Hirtenberg, 24.02.2019) Nur eine Woche nach dem für unsere Athleten und Athletinnen sehr erfolgreich verlaufenen Testlauf fanden in Hirtenberg die Crosslauflandesmeisterschaften statt. Da die Woche davor aufgrund diverser anderer Laufveranstaltungen und den Staatsmeisterschaften, nur sehr wenige Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Start waren, durfte man dieses Rennen als erste nennenswerte Standortbestimmung vor den Crosslaufstaatsmeisterschaften in Innsbruck ansehen.

  • (Wien, 27.01.2019) Vergangenen Sonntag stieg ein Großteil der Laufgruppe von Trainer Christian Jaeger in die Crosslaufsaison am LAZ-Wien ein. Tabea Schmid, Anja Hofmann, Tamino Schmidund Amelie Sattler sind bereits vor zwei Wochen bei den Landesmeisterschaften in der Halle in Erscheinung getreten, aber für den Großteil der Gruppe war es der erste Wettkampf in Vorbereitung auf die Crosslandes und -staatsmeisterschaften.

  • (Wien, 11.11.2018) Einer der bestbesetzen Straßenläufe in Österreich, der zudem noch eine große Tradition genießt, lockte im Jahr 2018 bei ausgezeichneten Bedingungen auch viele Mödlingerinnen und Mödlinger mit seinem Ruf. Der Lauf wird als "Staffellauf" ausgetragen, bei dem in beliebiger Reihenfolge sowohl der weibliche als auch der männliche Part des Duos vier Kilometer zurücklegt. 2018 schafften es gleich zwei Mödlinger mit ihrer Laufpartnerin bzw. ihrem Laufpartner unter die besten drei Paare in der Gesamtwertung.

  • (St. Pölten, 9.1.2016) Die Läuferinnen und Läufer des ULC Riverside Mödling setzten gleich zu Beginn der Saison 2016 an jener Stelle fort, wo sie 2015 aufgehört hatten - mit Siegen und Podiumsplatzierungen. Bei der dritten Station des UNION-Crosscups in St. Pölten auf einer Strecke auf dem und um das Gelände der Union-Sportanlage wussten speziell die U14- und U16-Athletinnen und -Athleten sowie die U12-Mädchen zu überzeugen. Die Details findet ihr umseitig: