Raphael Asamer

  • (Lustenau, 30.05.2019) Mit durchaus einigen Erwartungen ging es dieses Jahr für das Team der U14-Gruppe zu den österreichischen Meisterschaften im Fünfkampf. Der Austragungsort hätte mit Lustenau nicht weiter entfernt sein können. Als Ausgleich für eine weite und ziemlich strapaziöse Reise wartete auf das Team jedoch ein fast neues Leichtathletikstadion und Kaiserwetter. Dass sich sowohl die Mädchen als auch Jungs nicht zweimal bitten ließen, um vortreffliche Leistungen zu erzielen, soll vorweg schon einmal erwähnt werden:

  • (12.10.2017) Um die Analysen der ersten Woche zu vervollständigen, folgt mit diesem Bericht auch noch die Analyse der U14-Gruppe, die in diesem Jahr zum wiederholten Male das Vorjahresergebnis übertreffen konnte. Grund dafür war vor allem der extrem starke 2004er-Jahrgang, die schon in vergangenen Saison mit den 2003ern für richtig Furore sorgten. Diese Analyse wird ähnlich aufgebaut sein, wie jene der U10-/U12-Gruppe, da mit dem NÖLV Futurecup auch hier eine Cupwertung besonders im Fokus steht.

  • (Pottenstein, 13.2.2016) In Pottenstein ging der diesjährige UNION-Crosscup in die zweite Halbzeit. Gleichzeitig war es auch das erste Mal überhaupt, dass in Pottenstein ein Crosslauf ausgetragen wurde. Dementsprechend groß war die Vorfreude, die Anspannung, die Aufregung oder jegliche andere Art von Gemütsregungen, die man haben kann, wenn man an einen Crosslauf denkt. Dann kam auch noch die Tatsache hinzu, dass überlegt wird, die NÖM Crosslauf 2017 oder 2018  in Pottenstein abzuhalten. Alle Informationen zu der Strecke, den Geschehnissen zu der aus ULC-Sicht erfolgreichen Premiere lest ihr umseitig:

  • (LAZ Wien, 17.1.2016) Beim ersten Crosslauf des heurigen WLV-Crosscups auf dem Gelände des LAZ Wien nutzten nur einen Tag nach den Hallenlandesmeisterschaften zwei Mödlinger Athleten die Chance an ihrer Form zu feilen. Mit zwei Siegen bei zwei Starts gelang das dem Athleten-Trainer-Gespann Patrick TRAXLER und Raphael ASAMER ausgezeichnet. Die Details lest ihr umseitig: