ÖSTM

  • 25.08.2019 | Klagenfurt, Österreich | Wie schon öfter in diesem Jahr. berichtet Daniela Jantschy, Athletin aus der Laufgruppe von Christian Jaeger, von einem Wettkampf. Diesmal hat es die 26-jährige Lehrerin des Gymnasiums Bachgasse nach Kärnten zu den österreichischen Staatsmeisterschaften im Halbmarathon "verschlagen". Ihren Bericht findet ihr umseitig:

  • 27.-28.07.2019 | Innsbruck, Österreich | Am vergangenen Wochenende machten sich 7 Athletinnen und Athleten des ULC Riverside Mödling gemeinsam mit Christian Jaeger und Victoria Schreibeis als Trainer auf den Weg zu den Österreichischen Staatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse in Innsbruck.

    Die Ausbeute kann sich durchaus sehen lassen: 3 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze sowie zwei vierte und drei fünfte Plätze.

  • (Ternitz, 04.05.2019) Wir wollen noch einmal den Blick auf das Wettkampfgeschehen in Ternitz werfen. Neben den Vereinsmeisterschaften der U16 fanden gleichzeitig auch die ÖSTM (österreichischen Staatsmeisterschaften) der Langstaffeln - also 3 x 1.000 Meter sowie 4 x 400 Meter bei den Männern sowie 3 x 800 Meter und 4 x 400 Meter bei den Frauen - statt. Auch wenn die Besetzung mit nur einer Staffel über 4 x 400 Meter bei den Männern mehr als dürftig war, präsentierte sich unser Langsprinterquartett von seiner besten Seite.

  • (Regensburg/GER, 23.03.2019 / Ardagger, 23.03.2019) Erstmals in der Geschichte des österreichischen Leichtathletikverbandes wurde der 10.000 Meter-Staatsmeistertitel nicht auf österreichischem Boden, sondern in Regensburg im Rahmen der bayrischen Meisterschaften vergeben. Die Meisterschaften wurden nicht wie die Sparkassen-Gala im Universitätsstadion, sondern auf der städtischen Sportanlage ausgetragen. Ein paar hundert Kilometer weiter östlich gingen am selben Tag die niederösterreichischen Meisterschaften im Halbmarathon über die Bühne. Für beide Meisterschaften findet ihr umseitig einen kurzen Bericht:

  • (Innsbruck, 10.03.2019) Nach den erfolgreichen Landesmeisterschaften in Hirtenberg, ging es zwei Wochen weiter in den Westen zu den Crosslaufstaatsmeisterschaften nach Innsbruck. Vorab des Rennens gab es schlechte Nachrichten für das Team rund um Trainer Christian Jaeger. Der Titelverteidiger in der U20 Fabian Lung(dieses Jahr schon U23) musste leider krankheitsbedingt seinen Start absagen, woraufhin der Landesmeisterschaftsdritte Mario Weiß (AK), der nur aufgrund eines aussichtreichen Männerteams nach Innsbruck gereist wäre, ebenfalls seinen Start absagte. Tamino Schmid (U18) fiel ebenfalls krankheitsbedingt aus.

  • (Wien, 16./17.02.2019) Der Höhepunkt der nationalen Leichtathletiksaison ging diese Woche mit den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in der Halle über die Bühne. Das Ferry-Dusika-Hallenstadion, in dem 2002 auch die Hallen-Europameisterschaften ausgetragen wurden, war Schauplatz der Titelkämpfe. Gleich fünf Medaillen gab es für unsere Männer und Frauen - besonders hervorgetan hat sich bei seiner Generalprobe Markus Fuchs, der über 60 Meter einen Qunatensprung nach vorne machte:

  • (Wien, 29.09.2018) Schauplatz Nummer zwei an diesem Wochenende (zur Erinnerung: die U14 kämpfte um die Landesmeistertitel im Mehrkampf in Ternitz) war das LAZ Wien, in dem dieses Jahr schon zahlreiche Wettkämpfe mit Beteiligung des ULC Riverside Mödling stattgefunden haben. Bei diesen Landesmeisterschaften, die im Rahmen der österreichischen Staatsmeisterschaften ausgetragen wurden, vertrat Daniela Jantschy unsere roten Vereinsfarben. Die Details folgen umseitig:

  • (Ternitz, 6.5.2016) Am gestrigen Christi Himmelfahrtstag stand die erste große nationale Freiluftmeisterschaft der Saison auf dem Programm. In Ternitz fanden deswegen die österreichischen Staatsmeisterschaften der Langstaffeln und im 10.000 Meter Lauf statt. Die Damen gingen nach 2015 als Titelverteidigerinnen ins Rennen, mit Lena Millonig fehlte jedoch ein wichtiger Teil der Vorjahresmannschaft. Bei den Frauen war ebenso eine zweite Staffel am Start. Die Männer sahen sich mit einem starken Feld konfrontiert, waren jedoch angriffsfreudig. Abgerundet wurde das ULC-Team von je einer 4x400 Meter Staffel bei den Frauen und bei den Männern. Die Details zu den Rennen lest ihr umseitig:

  • (Kremsmünster, 17.4.2016) Einer der Höhepunkte der nationalen Straßenlaufsaison ging am Sonntag in Kremsmünster über die Bühne. Mit von der Partie in Oberösterreich waren drei ULCler, vor allem bei Hindernisass Lena Millonig und U16-Athlet Patrick Traxler konnte man Spitzenplatzierungen erwarten. Die Leistungen unserer drei Starter findet ihr umseitig:

  • (Linz, 21.2.2016) Nach einem erfolgreichen Tag durfte sich das ULC-Team, das bei den österreichischen Hallenstaatsmeisterschaften in Linz mit von der Partie war, berechtigte Hoffnungen auf weitere Medaillen am zweiten Tag machen. Zur Erinnerung: Am ersten der beiden Wettkampftage sicherten sich die Mödlinger je zweimal Gold und zweimal Bronze. Waren es am ersten Tag die 60 Meter-Sprinter Markus Fuchs und Chukwuma Nnamdi konnten sich mit Hermann-Alexander Beckert und Samuel Szihn zwei U18-Athleten in die Siegerlisten eintragen. Die Details folgen wie immer umseitig:

  • (Linz, 20.2.2016) Vier Medaillen darf der ULC Riverside Mödling am ersten Tag der österreichischen Hallenstaatmeisterschaften und der österreichischen Hallenmeisterschaften der U18-Klasse bejubeln. Markus Fuchs wiederholt seinen Vorjahressieg über 60 Meter und U18-Athlet Chukwuma Nnamdi macht es Markus gleich und siegt in seiner U18-Klasse in einem exterm spannenden Rennen. Alle Details zu dem ersten Wettkampftag findet ihr wie immer umseitig:

  • (Amstetten, 26.9.2015) Gleichzeitig mit den niederösterreichischen Meisterschaften im Mehrkampf hatten auch die Läuferinnen des ULC Riverside Mödling ihren letzten Meisterschaftstermin im Jahr 2015. In Amstetten ging die österreichischen Meisterschaften im Straßenlauf über die Bühne, wo zwei Athletinnen versuchten die Farben des ULC hochzuhalten. Die Details findet ihr umseitig:

  • (Kapfenberg, 9.8.2015) Nach dem erfolgreichen ersten Tag, an dem Markus FUCHS den Staatsmeistertitel über 100 Meter gewinnen konnte, hatte auch der zweite heiße Meisterschaftstag in Kapfenberg Einiges zu bieten. Aus Mödlinger Sicht standen zwei Starts über 400 Meter Hürden und 1.500 Meter auf dem Programm, dazu kam je ein Start über 200 Meter, im Hochsprung und im Dreisprung. Wie es den Mödlinger Athletinnen und Athleten ergangen ist, lest ihr umseitig:

  • (Kapfenberg, 8.8.2015) Ein kleines Team war am ersten Tag der Freiluft-Staatsmeisterschaften in Kapfenberg am Start. Dennoch konnte das Team bei sehr fordernden äußeren Bedingungen erfreuliche Leistungen zeigen. An der Spitze des Teams steht Markus FUCHS, der einer ohnehin schon erfolgreichen Saison mit dem Staatsmeistertitel über 100 Meter die Krone aufsetzte. Was sich alles in Franz-Fekete-Stadion ereignet hat, lest ihr umseitig:

  • (7.8.2015) Am kommenden Wochenende gehen im steirischen Kapfenberg die österreichischen Freiluftstaatsmeisterschaften der Leichtathletik über die Bühne. Für viele Athletinnen und Athleten stellt diese Meisterschaft den Höhepunkt der nationalen Wettkampfsaison dar. Ein insgesamt neunköpfiges Team versucht im Kampf um die TItelvergabe und mögliche Platzierungen eine Rolle zu spielen. Wer in welcher Disziplin am Start sein wird, lest ihr umseitig:

  • (LAZ Wien, 1.5.2015) Aufgrund einiger Ausfälle war die Mödlinger Mannschaft bei den diesjährigen Staffelstaatsmeisterschaften kleiner als in den Vorjahren. Dafür konnte dasimg 3672 Team in diesem Jahr durch hohe Qualität überzeugen. Am Start waren zwei Staffeln in der Allgemeinen Klasse der Frauen und eine Staffel in der U16-Klasse der Burschen. Im Laufe des Wettkampfes passierten einige unerwartete Dinge, die ihr umseitig lesen könnt: