Österreichische Staatsmeisterschaften

  • Zwei Österreichische Masters Meistertitel und ein Vizemeister

    24.-25.08.2019 | Amstetten |Eine Woche nach den NÖ Masters Landesmeisterschaften standen inn Amstetten gleich die Österreichischen Masters Meisterschaften am Programm. Den Schwung nahmen eine Masters-Athletin und einige Masters-Athleten von Wien nach Amstetten mit:

  • Silber und Vereinsrekord für 4x400 Meter-Quartett

    Tobias Lugstein, Nicolas Schwaiger, Andreas Meyer, Thomas Frenkenberger, ULC Riverside Mödling

    (Ternitz, 04.05.2019) Wir wollen noch einmal den Blick auf das Wettkampfgeschehen in Ternitz werfen. Neben den Vereinsmeisterschaften der U16 fanden gleichzeitig auch die ÖSTM (österreichischen Staatsmeisterschaften) der Langstaffeln - also 3 x 1.000 Meter sowie 4 x 400 Meter bei den Männern sowie 3 x 800 Meter und 4 x 400 Meter bei den Frauen - statt. Auch wenn die Besetzung mit nur einer Staffel über 4 x 400 Meter bei den Männern mehr als dürftig war, präsentierte sich unser Langsprinterquartett von seiner besten Seite.

  • Markus mit Quantensprung zum Titel

    Markus Fuchs, Andreas Meyer, ULC Riverside Mödling

    (Wien, 16./17.02.2019) Der Höhepunkt der nationalen Leichtathletiksaison ging diese Woche mit den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in der Halle über die Bühne. Das Ferry-Dusika-Hallenstadion, in dem 2002 auch die Hallen-Europameisterschaften ausgetragen wurden, war Schauplatz der Titelkämpfe. Gleich fünf Medaillen gab es für unsere Männer und Frauen - besonders hervorgetan hat sich bei seiner Generalprobe Markus Fuchs, der über 60 Meter einen Qunatensprung nach vorne machte: