Markus Fuchs

  • 09.02.2020 | Linz | Nur einen Tag nach dem beeindruckenden 60 Meter-Auftritt von Markus Fuchs wollten die U20-Athletinnen und -Athleten des ULC Riverside Mödling die schnelle Bahn der Linzer TipsArena bei den nationalen Titelkämpfen der U20-Klasse ausnutzen. Am Ende der Semesterferien überzeugte speziell die Hochsprung- und Mittelstreckenabteilung des ULC Riverside Mödling.

  • 08.02.2020 | Linz, 08.02.2020 | Mit Samstag ist Markus Fuchs, unser Aushängeschild der letzten Jahre in der Europaspitze angekommen. Nach diesem Wochenende liegt der Perchtoldsdorfer auf dem siebten Platz der europäischen Bestenliste, in der Weltjahresbestenliste auf Platz 20.

  • 02.02.2020 | Erfurt, Deutschland | Nur zwei Wochen nach seinem Saisoneinstieg bei den niederösterreichischen Hallenmeisterschaften steigt die Formkurve von Markus Fuchs stetig an. Zuerst sorgte er schon für einen kleinen Sensationssieg in Bratislava. Und am letzten Wochenende sorgte er mit ein starken Auftritt in Deutschland für die Egalisierung seiner persönlichen Bestleistung. Die Details zu den Auftritten von Markus findet ihr umseitig:

  • 24.01.2020 | St. Pölten | Nach dem höchsterfolgreichen Start bei den Hallenmeisterschaften in der Vorwoche wurde der ULC Riverside Mödling für die Erfolge auf Vereinsebene der Saison 2019 geehrt. In stimmungsvollen Rahmen im St. Pöltener Landhaus wurden sowohl die internationalen Starterinnen und Starter sowie die drei Erstplatzierten der diversen Cupwertung ausgezeichnet.

  • 18.01.2020 | Wien | Das frühe Aufstehen am dritten Jännerwochenende hat sich für das Team des ULC Riverside Mödling vollends ausgezahlt. Insgesamt konnten die Athletinnen und Athleten 8 x Gold, 10 x Silber, 6 x Bronze sowie 13 weitere Top 6-Platzierungen erzielen. Allen voran überzeugten Anja Dlauhy und Chinomnso Nnamdi, die gleich zwei Goldmedaillen gewinnen konnte. Die Details lest ihr wie immer umseitig nach:

  • 30.12.2019 | Wie gestern versprochen folgt heute noch das Update der männlichen ewigen Bestenlisten. Wie auch unsere Girls war die männliche Abteilung des ULC Riverside Mödling nicht minder erfolgreich. Auch hier gab es in allen vier Altersklassen neue ULC-Vereinsrekorde zu bejubeln. Viel Spaß beim Lesen und beim Ziele setzen für die Saison 2020:

  • 10.-11.08.2019 | Varaždin, Kroatien | In Varazdin, bei der Team-EM der 2. Liga nahmen die internationalen Wochen mit ULC-Beteiligung ihr Ende. In der dritthöchsten Leistungsklasse (Superliga, 1. Liga, 2. Liga, 3. Liga) wurde von der österreichischen Teamleitung das Ziel ausgegeben den Klassenerhalt zu schaffen. Aufgrund einer Änderung im Modus stiegen gleich fünf der zwölf Teams in die dritte Liga ab, jedoch nur der Gewinner in die nächste Klasse (1. Liga) auf. Im 44 Mann und Frau umfassenden österreichischen Team waren mit Markus Fuchs und Andreas Meyer zwei männliche Athleten sowie mit Lena Millonig eine weibliche Athletin des ULC Riverside Mödling mit von der Partie.

  • 27.-28.07.2019 | Innsbruck, Österreich | Am vergangenen Wochenende machten sich 7 Athletinnen und Athleten des ULC Riverside Mödling gemeinsam mit Christian Jaeger und Victoria Schreibeis als Trainer auf den Weg zu den Österreichischen Staatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse in Innsbruck.

    Die Ausbeute kann sich durchaus sehen lassen: 3 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze sowie zwei vierte und drei fünfte Plätze.

  • 08.-13.07.2019 | Neapel, Italien | Die natioanalen und regionalen Wettkämpfe sind nach den beiden höchst intensiven Monaten Mai und Juni in den "Sommerschlaf" gefallen. Im Gegenzug nimmt dafür die internationale Leichtathletiksaison so richtig an Fahrt auf. Den Auftakt dazu macht die 30. Sommer-Universiade im italienischen Neapel mit Markus Fuchs. Die Details findet ihr umseitig:

  • 08.07.2019 | Nach den beiden national sehr intensiven Monaten Mai und Juni wird es in Österreich zwar etwas ruhiger, dafür gehen die internationalen Höhepunkte - abgesehen von der Weltmeisterschaft in Doha - über die Bühne. Vier Mödlingerinnen und Mödlinger schafften es sich im Laufe der Saison für die diversen Meiserschaften zu qualifizieren. Nachfolgend findet ihr einen kurzen Überblick:

  • 22.06.2019 | Amstetten, Österreich | Knapp eine Woche bevor wir einen Großteil unserer Athletinnen und Athleten in die Sommerferien entlassen, hatten viele in bei den niederösterreichischen Meisterschaften der U18 und der Allgemeinen Klasse noch ein volles Programm zu absolvieren. Mit 5 x Gold, 7 x Silber, 7 x Bronze sowie 15 weiteren Top 6-Platzierungen konnte sich die Ausbeute des ULC-Teams schon am ersten Tag voll und ganz sehen lassen. Einen detaillierten Bericht zum ersten Wettkampftag findet ihr wie immer umseitig:

  • 08.06.2019 | München, Deutschland | Um ein langes und wettkampfintensives Pfingstwochenende zu starten, eignete sich kein Wettkampf besser als das 34. Internationale Ludwig-Jall Sportfest in bayrischen München. Eine kleine aber umso feinere Truppe war für den ULC mit von der Partie und es gab durch die Bank solide Leistungen - auch wenn der große Ausreißer nach oben ausgeblieben ist:

  • 30.05.2019 | St. Pölten, Österreich | Das 12. Sportunion Liese Prokop Memorial stellte auch in der Leichtathletiksaison wieder den Auftaktwettkampf der Austrian Top Meeting-Serie 2019 dar. Mit von der Partie waren fünf ULCler, die in den diversen Bewerben mit ausgezeichneten Leistungen auf sich aufmerksam machen konnten. Die Details findet ihr umseitig:

  • (Weinheim/GER, 25.05.2019) Mit etwas Verspätung schaffen wir es nun auch endlich die Ergebnisse der vergangenen Wochenenden aufzuarbeiten. Einer dieser Wettkämpfe war das international stets stark besetzte Meeting im deutschen Weinheim in der Nähe von Frankfurt am Main. Mit unseren Athletinnen und Athleten unterwegs war Trainer Christoph Pöstinger, der die Ergebnisse für uns zusammenfasst:

  • (Südstadt, 11.05.2019) Mittlerweile bin ich persönlich seit knapp 19 Jahren Mitglied des ULCs und selten war ich so stolz Teil dieses Vereins zu sein wie heute. Das Ergebnis bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften hat vermutlich die Erwartungen vieler unserer Starterinnen und Starter selbst übertroffen. Deswegen kann ich heute auch unbeschwert behaupten, dass wir sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern das historisch beste Ergebnis im Rahmen der österreichischen Meisterschaften Vereine abgeliefert haben.

  • (Wien, 16./17.02.2019) Der Höhepunkt der nationalen Leichtathletiksaison ging diese Woche mit den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in der Halle über die Bühne. Das Ferry-Dusika-Hallenstadion, in dem 2002 auch die Hallen-Europameisterschaften ausgetragen wurden, war Schauplatz der Titelkämpfe. Gleich fünf Medaillen gab es für unsere Männer und Frauen - besonders hervorgetan hat sich bei seiner Generalprobe Markus Fuchs, der über 60 Meter einen Qunatensprung nach vorne machte:

  • (Wien, 02.02.2019) Wir schreiben das erste Wochenende des Februars im Jahr 2019. Es wird wieder eine Wochenende voller Leichtathletik-Action - heute in Wien und morgen in Linz. In Wien ging die stets gut besetzte ASVÖ Vienna Indoor Gala 2019 über die Bühne. Nach bereits einigen erfolgreichen Meetings im Dusikastadion bewies sich auch diese Woche die Bahn als gutes Pflaster für die Athletinnen und Athleten des ULC Riverside Mödling. Mehr zum Wettkampf findet ihr umseitig:

  • (Erfurt/GER, 25.01.2019) Nach zwei ausgezeichneten Auftritten bei den niederösterreichischen Hallenmeisterschaften vor zwei und dem ERIMA Athletics Hallenmeeting vor einer Woche war es nun erstmals in dieser Saison Zeit, dass Markus Fuchs sich mit noch stärkere internationaler Konkurrenz in Deutschland misst. Nach der Egalisierung seiner persönlichen Bestleistung von 6,70 Sekunden waren die Vorzeichen ausgezeichnet. Die Details findet ihr umseitig:

  • (Wien, 19.01.2019) In einer Woche kann viel passieren. Dass dies nicht einfach nur ein Sprichwort ist, sondern Hin und Wieder auch der Wirklichkeit entspricht, haben unsere Sprinterinnen und Sprinter bei ihrem zweiten Auftritt der Hallensaison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bestleistungen, die erst eine Woche zuvor aufgestellt wurden und schon Beweis genug waren, dass das Training des Herbstes bereits erste Früchte trägt, wurde nochmals gesteigert und in manchen Fällen sogar pulverisiert. DIe Details umseitig:

  • (Wien, 12.01.2019) Die niederösterreichischen Hallenmeisterschaften stellten auch im Jahr 2019 wieder den Auftakt in die neue Leichtathletiksaison dar. Und die (Indoor-)Saison 2019 begann gleich mit einem richitgen Kracher. Markus Fuchs konnte sich nach einem grundsoliden Vorlauf über 60 Meter im Finale noch einmal um eine Zehntelsekunde steigern. In 6,75 Sekunden legte er den besten Saisonstart seiner Karriere hin und konnte darüber hinaus auch noch das Hallen-EM-Limit für die Hallen-Europameisterschaft in Glasgow unterbieten (6,78 Sekunden). Auch die weiteren ULCler konnten mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machen: