Lena Millonig

  • 16-faches Edelmetall bei den ÖM U18/U23

    ULC Riverside Mödling

    04.-06.09.2020 | Klagenfurt | Die erste der beiden großen österreichischen Nachwuchsmeisterschaften, nämlich jene der Altersklassen U18 und U23, entpuppte sich für den ULC Riverside Mödling als voller Erfolg. Nicht weniger als 6 x Gold, 4 x Silber und 6 x Bronze konnten unsere Athletinnen und Athleten erobern. Überragend war vor allem die mannschaftliche Dicht in der U23-Klasse, die für fünf von sechs Gold- und in Summe neun Medaillen verantwortlich war. Die Details findet ihr umseitig:

  • Markus und Samuel schnappen sich Staatsmeisterschaftsgold bei Comeback

    ULC Riverside Mödling, Samuel Szihn

    15.-16.08.2020 | Südstadt | Ende Juni wurde der Austragungsort der diesjährigen Staatsmeisterschaften von USZ Rif in Salzburg in unsere Heimstätte, das BSFZ Südstadt, verlegt. Dementsprechend groß war die Motivation aller Qualifizierten bei der Heimmeisterschaft die eine oder andere Medaille zu erobern. Markus Fuchs, Medaillengarant der letzten Jahre, laborierte in den letzten Wochen mit einer Sehnenentzündung, weshalb hinter seinem Start bis zwei Tage vor Beginn der Meisterschaften ein großes Fragezeichen stand.

  • U18-Staffel bricht 18 Jahre alten NÖ-Rekord

    ULC Riverside Mödling, Andreas Meyer

    08.-09.08.2020 | Wien | Nach einem intensiven Juli und dem Jonglieren von Wettkämpfen und Urlaub bei vielen unserer Athleten wurde die Leichtathletiksaison 2020 am vergangenen Wochenende um eine Facette erweitert. Mit den Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und der U18-Klasse startete nun auch die Meisterschaftssaison. Auf dem Gelände des LAZ Wien sorgten unsere Athletinnen und Athleten für nicht weniger als 38-faches Edelmetall – davon glänzten 14 in Gold. Herausragend war dabei die Leistung der U18-Mädchen, die gleich 14 Medaillen sowie einen niederösterreichischen U18-Rekord bei der Heimreise im Gepäck hatten. Die Details findet ihr umseitig:

  • Vormachtstellung in 2019 weiter gefestigt

    ULC Riverside Mödling, Lena Millonig, Leonie Springer, Klaus Ondrich

    24.01.2020 | St. Pölten | Nach dem höchsterfolgreichen Start bei den Hallenmeisterschaften in der Vorwoche wurde der ULC Riverside Mödling für die Erfolge auf Vereinsebene der Saison 2019 geehrt. In stimmungsvollen Rahmen im St. Pöltener Landhaus wurden sowohl die internationalen Starterinnen und Starter sowie die drei Erstplatzierten der diversen Cupwertung ausgezeichnet.

  • Starke Leistung von Lena in Lissabon

    Lena Millonig, ULC Riverside Mödling, Austrian Athletics

    08.12.2019 | Lissabon | Zahlreiche Verletzungen und Problemchen haben Lena Millonig in den Jahren 2018 und 2019 von einer besseren Entwicklungen abgehalten. Nach dem Auftritt bei der diesjährigen Team-EM konnte sich die Heeressportlerin auch für die immer im Dezember stattfindende empfehlen. Die Cross-EM gilt seit Jahren als eine der härtesten Meisterschaften für Läufer, weil sich während der Wintermonate die Läuferinnen und Läufer aller Distanzen auf den Crosslauf stürzen. Die Dichte von Mittelstrecklern bis hin zu Langstrecklern führt zu einem unglaublichen Konkurrenzkampf auch um die Plätze im Mittelfeld. Wie es Lena auf den herausfordernden Kurs in Lissabon ergangen ist, lest ihr umseitig.

  • Triple-Markus weiter in Topform

    Andreas Meyer, Markus Fuchs, ULC Riverside Mödling, ÖLV

    10.-11.08.2019 | Varaždin, Kroatien | In Varazdin, bei der Team-EM der 2. Liga nahmen die internationalen Wochen mit ULC-Beteiligung ihr Ende. In der dritthöchsten Leistungsklasse (Superliga, 1. Liga, 2. Liga, 3. Liga) wurde von der österreichischen Teamleitung das Ziel ausgegeben den Klassenerhalt zu schaffen. Aufgrund einer Änderung im Modus stiegen gleich fünf der zwölf Teams in die dritte Liga ab, jedoch nur der Gewinner in die nächste Klasse (1. Liga) auf. Im 44 Mann und Frau umfassenden österreichischen Team waren mit Markus Fuchs und Andreas Meyer zwei männliche Athleten sowie mit Lena Millonig eine weibliche Athletin des ULC Riverside Mödling mit von der Partie.

  • VORSCHAU | Internationale Auftritte der ULCler

    ULC Riverside Mödling

    08.07.2019 | Nach den beiden national sehr intensiven Monaten Mai und Juni wird es in Österreich zwar etwas ruhiger, dafür gehen die internationalen Höhepunkte - abgesehen von der Weltmeisterschaft in Doha - über die Bühne. Vier Mödlingerinnen und Mödlinger schafften es sich im Laufe der Saison für die diversen Meiserschaften zu qualifizieren. Nachfolgend findet ihr einen kurzen Überblick:

  • Noch ein Vereinsrekord und U23-EM-Limt für Ylvi

    ULC Riverside Mödling, Ylvi Traxler

    (Azusa, Kalifornien/USA, 18.04.2019) In Österreich wird es endlich wärmer und unsere Leichtathleten erwachen langsam aber sicher aus der "Winterstarre". In Amerika ist Ylvi Traxler gefühlt schon eine Jahreszeit weiter - so stark sind ihre Leistungen, dass man glauben mag sie befindet sich schon kurz vor ihrem Saisonhöhepunkt. Nicht einmal eine Woche nach dem starken Auftritt über 1.500 Meter in Oxford, Mississippi, stand diesmal ein 5.000 Meter-Rennen auf dem Menü. Wie es ihr dabei erging, könnt ihr umseitig nachlesen:

  • Die Tradition lebt weiter - Sie & Er Lauf 2018

    Amelie Brunner, Nicolas Schwaiger

    (Wien, 11.11.2018) Einer der bestbesetzen Straßenläufe in Österreich, der zudem noch eine große Tradition genießt, lockte im Jahr 2018 bei ausgezeichneten Bedingungen auch viele Mödlingerinnen und Mödlinger mit seinem Ruf. Der Lauf wird als "Staffellauf" ausgetragen, bei dem in beliebiger Reihenfolge sowohl der weibliche als auch der männliche Part des Duos vier Kilometer zurücklegt. 2018 schafften es gleich zwei Mödlinger mit ihrer Laufpartnerin bzw. ihrem Laufpartner unter die besten drei Paare in der Gesamtwertung.

  • Update der ewigen Bestenlisten des ULC

    ULC Riverside Mödling

    (06.01.2018) Nachdem die Freiluftbestenlisten der Saison 2017 bereits veröffentlich sind, wollen wir euch auch nicht die aktualisierten ewigen Bestenlisten (Stand Dezember 2017) vorenthalten. Unabhängig von sämtlichen Medaillenstatistiken und Cupwertungen kann man auch durch einen kurzen Blick auf die neuen Vereinsrekorde erkennen, dass sich einiges in den Reihen des ULC tut. Es werden teilweise eigene persönliche Rekorde verbessert, aber zum Teil auch Alt-Vereinsrekorde aus dem vorigen Jahrtausend ausgelöscht -  drei an der Zahl.

    Sowohl Leonie Springer (100 Meter U18) als auch Astrid Hafner (400 Meter Hürden U20) haben heuer jeweils Bestmarken verbessert, die noch aus dem Jahre 1985 Bestand hatten.

    Nachfolgend findet ihr eine kurze Aufstellung zu den neuen Rekorden. In den ewigen Bestenlisten findet ihr zusätzliche auch alle Verschiebungen in den Top 10 der jeweiligen Disziplinen.

     Allg. Klasse weiblich: 6 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=5|text=Ewige Bestenliste - Allg. Klasse weiblich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Ylvi Traxler 1.500 Meter 4:26,30 Minuten (zuvor 4:32,17 aus 2015)
    • Astrid Hafner 400 Meter Hürden 62,54 Sekunden (zuvor 62,82 aus 2006)
    • Lena Millonig 3.000 Meter Hindernis 10:18,76 Minuten (eigenen Rekord aus 2016 verbessert)
    • Katharina Lux, Julia Millonig, Ylvi Traxler 3x800 Meter Staffel 7:00,87 Minuten (zuvor 7:03,63 aus 2015)
    • Marlene Linzer Kugelstoß 12,12 Meter (eigenen Rekord aus 2016 verbessert)
    • Marlene Linzer Diskuswurf 40,87 Meter (zuvor 39,23 aus 2016)

    U20 weiblich: 6 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=8|text=Ewige Bestenliste - U20 weiblich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Ylvi Traxler 1.500 Meter 4:26,30 Minuten (zuvor 4:35,11 aus 2013)
    • Astrid Hafner 400 Meter Hürden 62,54 Sekunden (zuvor 65,73 aus 1985)
    • Lena Millonig 3.000 Meter Hindernis 10:18,76 Minuten (eigenen Rekord aus 2016 verbessert)
    • Marlene Linzer Kugelstoß 12,12 Meter (eigenen Rekord aus 2016 verbessert)
    • Marlene Linzer Diskuswurf 40,87 Meter (zuvor 39,23 aus 2016)
    • Marlene Linzer Hammerwurf 35,04 Meter (zuvor 25,46 aus 2010)

    U18 weiblich: 5 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=7|text=Ewige Bestenliste - U18 weiblich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Leonie Springer 100 Meter 12,19 Sekunden (zuvor 12,24 aus 1985)
    • Leonie Springer 100 Meter Hürden 14,16 Sekunden (zuvor 14,64 aus 2001)
    • Anna Neunteufl Speerwurf 47,36 Meter (zuvor 39,95 aus 2013)
    • Marlene Linzer Diskuswurf 40,87 Meter (zuvor 31,27 aus 2014)
    • Marlene Linzer Hammerwurf 47,39 Meter (zvuor 25,20 aus 2007)

    U16 weiblich: 5 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=6|text=Ewige Bestenliste - U16 weiblich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Pauline Leger 80 Meter Hürden 12,07 Sekunden (zuvor 12,09 aus 1999)
    • Anja Dlauhy, Pauline Leger, Maxima Krause, Livia Varga 4x100 Meter Staffel 51,13 Sekunden (zuvor 51,50 aus 2010 und 2015)
    • Pauline Leger, Maxima Krause, Darya Modaress, Elli Olbort Österreich-Staffel 1:51,09 Minuten (zuvor 1:53,47 aus 2015)
    • Sandra Krenn Diskuswurf 34,68 Meter (zuvor 29,42 aus 2012)
    • Pauline Leger, Sandra Krenn, Charlotte Felmayer Siebenkampf Mannschaft 11.735 Punkte (zuvor 11.703 aus 2016)

    Allg. Klasse männlich: 3 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=1|text=Ewige Bestenliste - Allg. Klasse männlich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Markus Fuchs 200 Meter 20,94 Sekunden (eigenen Rekord aus 2015 verbessert)
    • Levin Gottl, Markus Fuchs, Andreas Meyer, Samuel Szihn 4x100 Meter Staffel 41,12 Sekunden (zuvor 41,78 aus 2016)
    • Samuel Szihn Dreisprung 14,09 Meter (eigenen Rekord aus 2016 verbessert)

    U20 männlich: 3 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=4|text=Ewige Bestenliste - U20 männlich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Gregor Hermann 10 Kilometer Straßenlauf 38:59 Minuten
    • Samuel Szihn Weitsprung 7,03 Meter (zuvor 7,03 aus 2011)
    • Samuel Szihn Dreisprung 14,09 Meter (eigenen Rekord aus 2016 verbessert)

    U18 männlich: 2 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=3|text=Ewige Bestenliste - U18 männlich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Samuel Szihn Weitsprung 7,03 Meter (zuvor 7,03 aus 2011)
    • Samuel Szihn Dreisprung 14,09 Meter (eigenen Rekord aus 2016 verbessert)

    U16 männlich: 2 neue Vereinsrekorde

    {phocadownload view=file|id=2|text=Ewige Bestenliste - U16 männlich (Stand Dezember 2017)|target=s}

    • Markus Grau 200 Meter 23,60 Sekunden (zuvor 23,63 aus 2010)
    • Tobias Lugstein, Markus Grau, Simon Beckert, Merlin Melzer Österreich-Staffel 1:41,73 Minuten (zuvor 1:42,31 aus 2014)

     

  • Lena wird 22. bei der U20-Weltmeisterschaft

    Lena Millong (Fotocredit: ÖLV/Jean Pierre Durand)

    (Bydgoszcz/POL, 19.-24.07.2016) Als dritte Athletin des ULC Riverside Mödling konnte sich Lena Millonig für eine U20-Weltmeisterschaft qualifizieren. Lena war auch der dritte internationale Einsatz in diesem Jahr. Nach Markus Fuchs (Amsterdam) und Chuk Nnamdi(Tiflis) war die 18-jährige Lena der erste internationale Einsatz im Laufbereich in diesem Jahr.

  • Lena und Ylvi trumpfen in Oordegem auf

    Ylvi Traxler

    (Oordegem/BEL, 28.05.2016) Während ein Großteil der ULC-Mannschaft bei den Landesmeisterschaften der U20- und U16-Klasse in St. Pölten im Einsatz waren, machten sich die beiden ULC-Topläuferinnen Lena Millonig und Ylvi Traxler nach Belgien auf, um bei dem bekannten und stets sehr gut besetzten - sowohl qualitativ als auch quantitativ - IFAM Meeting zu starten. Die Leistungen der beiden U20-Athletinnen können sich durchaus sehen lassen. Die Details folgen wie immer umseitig:

  • Lena Millonig mit überragender Leistung

    Lena Millonig

    (Kremsmünster, 17.4.2016) Einer der Höhepunkte der nationalen Straßenlaufsaison ging am Sonntag in Kremsmünster über die Bühne. Mit von der Partie in Oberösterreich waren drei ULCler, vor allem bei Hindernisass Lena Millonig und U16-Athlet Patrick Traxler konnte man Spitzenplatzierungen erwarten. Die Leistungen unserer drei Starter findet ihr umseitig:

  • ULC-Girls holen insgesamt vier Goldene

    Maxima Krause, Pauline Leger, Theresa Grossmann

    (Piber/Köflach, 12.3.2016) Nur zwei nachdem die nationale Hallensaison abgeschlossen wurde, ging im steirischen Piber in der Nähe von Köflach die österreichische Crosslaufsaison in die letzte Runde. Im Vorfeld wurde von Seiten des Organisationsvereins LTV Bawag Köflach bereits kräftig die Werbetrommel für die Meisterschaften gerührt. Aus ULC-Sicht durfte man sich nach starken Leistungen bei den niederösterreichischen Meisterschaften durchaus berechtigte Hoffnung auf einige Medaillen machen. Wie schon in der Vorschau (VORSCHAU: ÖM Crosslauf) angekündigt, war das dem Team des ULC Riverside Mödling sehr mädchenlastig. Das Männerteam fiel aufgrund der Erkrankung von Manuel Trost ins Wasser. Umseitig werden wir die einzelnen Bewerbe chronologisch aufarbeiten. Lest selbst:

  • Lena stürmt zu erstem Titel in 2016

    Lena Millonig

    (Wien, 27.2.2016) Wie schon in der Vorschau angekündigt, war am letzten Februarwochenende wieder einmal Großeinsatz für den ULC Riverside Mödling angesagt. Bereits am Samstag baute sich die nationale Hallensaison ein letztes Mal auf, ehe sie für die Crosslaufsaison und in weiterer Folge die Freiluftsaison Platz macht. Mit von der Partie war eine relativ große ULC-Truppe, die im Kampf um gute Leistungen und vor allem auch Edelmetall alles geben wollte. Die Details findet ihr umseitig:

  • Lena und Markus in Rekordlaune

    Lena Millonig

    (Wien, 6.2.2016) Genau eine Woche nach dem Indoor Track & Field Vienna folgte mit der ASVÖ Vienna Indoor Gala das nächste topbesetzte Hallenmeeting. Diesmal waren auch wieder einige Nachwuchsathletinnen und Nachwuchsathleten des ULC am Start. Trotz der vielen guten Leistung, stachen Lena Millonig und Markus Fuchs mit ihren Leistungen aus der Masse hervor. Die Details findet ihr umseitig:

  • ÖLV-Wahl: LeichtathletIn des Jahres

    Markus Fuchs

    (30.12.2015) Derzeit läuft die Wahl zum Leichtathleten des Jahres (ÖLV). Heuer kann man aus Mödlinger Sicht gleich zweimal die Stimme für einen unserer Leichtathleten vergeben. Die Details findet ihr umseitig:

  • Lena wird ÖLSZ-Sportlerin des Jahres

    Lena Millonig

    (30.12.2015) Zum Ende des Jahres gibt es noch einmal eine ganze Reihe an erfreulichen Meldungen zu verkünden. Einige Athletinnen des ULC sind im ÖLSZ Südstadt und arbeiten dort hart an einer internationalen Karriere. Das gleiche gilt natürlich auch für viele Sportlerinnen und Sportler aus den verschiedensten Sommersportarten. Bei der alljährlichen Weihnachtsfeier des Internats werden die Sportlerin und der Sportler des Jahres gekürt. Die Konkurrenz ist jedes Jahr unglaublich groß...

  • (R)evolution im Team des ULC

    Robert Mayer, Ilselore Vancl und Jürgen Vancl

    (Südstadt, 6.12.2015) Bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier des ULC Riverside Mödling gab es neben den traditionellen Ehrungen unserer Sportlerinnen und Sportler auch einige wesentliche Änderungen. Die erste große Änderung spürten die Gäste bereits auf dem Weg zur Jahresabschlussfeier - zum ersten Mal seit einigen Jahren wechselte die Location vom Rot-Kreuz-Saal in Mödling in das BSFZ Südstadt. Mehr lest ihr umseitig:

  • Lena mit hervorragender Generalprobe

    (Darmstadt/GER, 22.11.2015) Drei Wochen vor der Crosslauf-EM nimmt die Crosssaison auch für unsere beste Crossläuferin Lena MILLONIG langsam aber sicher an Fahrt auf. Gestern ging es im deutschen Darmstadt zu einem hochkarätigen Crosslauf: einerseits sollte die Form überprüft werden, andererseits sind Starts bei stark besetzten Crossläufen im Ausland immer etwas Anderes als in Österreich. Wie es Lena ergangen ist, lest ihr umseitig: