Chukwuma Nnamdi

  • 03./04.07.2021 | St. Pölten | Für viele Athletinnen und Athleten, die die Limits für die Staatsmeisterschaften noch nicht erbringen konnten, waren die niederösterreichischen Landesmeisterschaften der Hauptwettkampf des Jahres. Auch der ULC Riverside Mödling konnte diese Meisterschaften für gute Platzierungen und weitere Bestleistungen nutzen.

  • 26./27.06.2021 | Graz | Wie jedes Jahr stellten die österreichischen Staatsmeisterschaften für viele Vereine und Athleten den Hauptwettkampf der Wettkampfsaison dar. So wollten auch die Sportlerinnen und Sportler des ULC Riverside Mödling die diesjährigen Meisterschaften nutzen, um sich entsprechend in Szene zu setzen.

  • 11./12.06.2021 | Rif | Ein neunköpfiges Team aus sieben Mädels und zwei Burschen reiste am Freitag zu den U18-Meisterschaften nach Rif. Für einige Athleten war dies die letzte Formüberprüfung für die Mehrkampfmeisterschaften am 19./20.06. in Villach. Wie es ihnen ergangen ist, könnt ihr umseitig lesen …

  • 12./13.06.2021 | Rif | Eine kleine, aber feine Abordnung mit vier weiblichen und sechs männlichen Athleten machte sich auf den Weg, um in Salzburg um Meisterschaftsehren zu kämpfen. Für einige der Angetretenen waren diese Meisterschaften altersbedingt dafür die letzte Möglichkeit. Die meisten gehören dieser Altersgruppe jedoch auch in den nächsten Jahren noch weiter an.
  • 06.06.2021 | Graz | Als eines der coolsten Formate der nationalen Leichtathletikwettkämpfe gingen vergangenen Sonntag in Graz die österreichischen Meisterschaften der Vereine in der allgemeinen Klasse über die Bühne. In einer Reihe von Einzeldisziplinen wird dabei der beste Verein Österreichs bei den Damen und Herren ermittelt. Und dabei gelang dem ULC Riverside Möding eine historische Premiere. Welche Premiere das ist und wie es zu dieser Sensation kam, könnt ihr umseitig lesen …

  • 04.-06.09.2020 | Klagenfurt | Die erste der beiden großen österreichischen Nachwuchsmeisterschaften, nämlich jene der Altersklassen U18 und U23, entpuppte sich für den ULC Riverside Mödling als voller Erfolg. Nicht weniger als 6 x Gold, 4 x Silber und 6 x Bronze konnten unsere Athletinnen und Athleten erobern. Überragend war vor allem die mannschaftliche Dicht in der U23-Klasse, die für fünf von sechs Gold- und in Summe neun Medaillen verantwortlich war. Die Details findet ihr umseitig:

  • 15.-16.08.2020 | Südstadt | Ende Juni wurde der Austragungsort der diesjährigen Staatsmeisterschaften von USZ Rif in Salzburg in unsere Heimstätte, das BSFZ Südstadt, verlegt. Dementsprechend groß war die Motivation aller Qualifizierten bei der Heimmeisterschaft die eine oder andere Medaille zu erobern. Markus Fuchs, Medaillengarant der letzten Jahre, laborierte in den letzten Wochen mit einer Sehnenentzündung, weshalb hinter seinem Start bis zwei Tage vor Beginn der Meisterschaften ein großes Fragezeichen stand.

  • 08.-09.08.2020 | Wien | Nach einem intensiven Juli und dem Jonglieren von Wettkämpfen und Urlaub bei vielen unserer Athleten wurde die Leichtathletiksaison 2020 am vergangenen Wochenende um eine Facette erweitert. Mit den Landesmeisterschaften der Allgemeinen Klasse und der U18-Klasse startete nun auch die Meisterschaftssaison. Auf dem Gelände des LAZ Wien sorgten unsere Athletinnen und Athleten für nicht weniger als 38-faches Edelmetall – davon glänzten 14 in Gold. Herausragend war dabei die Leistung der U18-Mädchen, die gleich 14 Medaillen sowie einen niederösterreichischen U18-Rekord bei der Heimreise im Gepäck hatten. Die Details findet ihr umseitig:

  • 01.08.2020 | Andorf | Das internationale JOSKO-Laufmeeting im oberösterreichischen Andorf zählt bereits seit einigen Jahren zu den besten Leichtathletikmeetings in Österreich. Den Ruf, den sich das Meeting erarbeitet hat, reicht auch weit bis über die Grenzen hinaus und zieht jedes Jahr aufs Neue Topathleten an die Startlinie. Deswegen ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass das Meeting auch bei den Sportlerinnen und Sportlern des ULC Riverside Mödling immer gut ankommt. Trotz der Coronakrise konnte das Meeting auch in diesem Jahr mit Ramil Guliyev (Türkei) und Christian Taylor (Vereinigte Staaten) mit einem Weltmeister und einem Olympiasieger aufwarten.

  • Juli 2020 | Wien, Schwechat | Aufgrund der Covid19-bedingten Verschiebungen sämtlicher Meisterschaften wird es für sehr viele unserer Athletinnen und Athleten in den nächsten Wochen ein sehr dichtes Programm geben. Um sich langsam in den Wettkampfmodus zu bringen und ihre Form zu überprüfen, gab es zuletzt diverse Meetings mit guten Leistungen, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

  • 25.07.2020 | Amstetten | Bei dem Bruderpaar Chukwuma und Chinomnso Nnamdi läuft es heuer immer besser. Mit einem kleinen Starterfeld und guten Bedingungen gelang es den beiden beim Amstettner Sommersprint wieder einmal ihre Bestleistung zu steigern und weiter an die österreichische Spitze heranzukommen.

  • 18.07.2020 | Graz | Am vergangenen Samstag fand in Graz-Eggenberg die vierte von insgesamt fünf Stationen der Austrian Top Meeting-Serie statt. Im Vorprogramm des stark besetzten internationalen Meetings, starteten auch die U12- und U14-Kinder des ULC Riverside Mödling. Im Hauptprogramm des Austrian Top Meetings durften dann nationale und internationale Aushängeschilder der Leichtathletikszene wie etwa Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger, Hürdensprinterin Beate Schrott, Mittelstreckenläufer Andreas Vojta, Zehnkämpfer Dominik Distelberger, Dreispringer Philipp Kronsteiner sowie ULC Riverside Mödling-Sprinter Markus Fuchs bestaunt werden. Aber nun erstmal zu den Kinderwettkämpfen im Vorprogramm:

  • 05.07.2020 | Wien | Kein einfacher Tag heute für die Athletinnen und Athleten – brütende Hitze machte vielen zu schaffen. Trotzdem gab es beim 1. WLV Sommermeeting viele Bestleistungen zu bejubeln, die Lust auf mehr machen.

  • Januar 2020 | Nashville, Bloomington, Birmingham, Columbia | Parallel zur Hallensaison in Österreich, sind auch bereits unsere beiden USA-Exporte Ylvi Traxler und Chuk Nnamdi fleißig am Schaffen. Alleine im Januar war Ylvi bei drei Indoor-Meetings am Start. Chuk war bei einem Meeting am Start. Nachfolgend findet ihr einen kurzen Überblick bzw. Bericht wie es den beiden bisher ergangen ist.

  • 27.-28.07.2019 | Innsbruck, Österreich | Am vergangenen Wochenende machten sich 7 Athletinnen und Athleten des ULC Riverside Mödling gemeinsam mit Christian Jaeger und Victoria Schreibeis als Trainer auf den Weg zu den Österreichischen Staatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse in Innsbruck.

    Die Ausbeute kann sich durchaus sehen lassen: 3 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze sowie zwei vierte und drei fünfte Plätze.

  • 06.-07.07.2019 | Regensburg, Deutschland | Wie auch schon in den letzten Jahren war auch im Jahr 2019 wieder ein Team des ULC Riverside Mödling bei der Laufnacht (Samstag) und der Sparkassen Gala (Sonntag) im bayrischen Regensburg am Start. Die Augen waren neben den Mittelstrecklern auch auf Leonie Springer gerichtet, die einen letzten Angriff auf das U20-EM-Limit über 100 Meter wagen wollte.

  • 29.-30.06.2019 | Linz, Österreich | Die Sommerferien haben endlich begonnen. Und wie danken unsere Athletinnen und Athleten das dem ULC? Mit einer Flut an Medaillen bei den österreichischen Meisterschaften der U18 und U23. Bevor es für viele unserer Nachwuchssportlerinnen und -sportler in den wohlverdienten Urlaub geht, zeigten sie, dass durch das Ende des Schuljahrs auch die Leichtigkeit zurückkommt. Insgesamt zwölf Medaillen konnte unsere Sportlerinnen und Sportler erobern. Deswegen gibt es auch wie gewohnt viel zu berichten:

  • 22.06.2019 | Amstetten, Österreich | Knapp eine Woche bevor wir einen Großteil unserer Athletinnen und Athleten in die Sommerferien entlassen, hatten viele in bei den niederösterreichischen Meisterschaften der U18 und der Allgemeinen Klasse noch ein volles Programm zu absolvieren. Mit 5 x Gold, 7 x Silber, 7 x Bronze sowie 15 weiteren Top 6-Platzierungen konnte sich die Ausbeute des ULC-Teams schon am ersten Tag voll und ganz sehen lassen. Einen detaillierten Bericht zum ersten Wettkampftag findet ihr wie immer umseitig:

  • 08.06.2019 | München, Deutschland | Um ein langes und wettkampfintensives Pfingstwochenende zu starten, eignete sich kein Wettkampf besser als das 34. Internationale Ludwig-Jall Sportfest in bayrischen München. Eine kleine aber umso feinere Truppe war für den ULC mit von der Partie und es gab durch die Bank solide Leistungen - auch wenn der große Ausreißer nach oben ausgeblieben ist:

  • (Rieti/ITA, 06./07.10.2018) Bei den österreichischen Meisterschaften der U16-Klasse (Wir berichteten: Überragende Sprinter in Dornbirn – Chuk und Maxima siegen über 100 Meter) konnte Maxima Krause mit dem Titelgewinn ihren bisher wichtigsten Sieg erringen, brachte dieser ihr doch die Qualifikation für das European Festival of Sprint (EFS) ein. Das EFS ist ein erstmals ausgetragener internationaler Einladungswettkampf für die U16-Nachwuchsmeister aller europäischen Nationen mit dem Ziel den möglichen Hauptdarstellern der kommenden U18-Europameisterschaft ein erstes Kennenlernen zu ermöglichen. Nach 2016 (Tiflis, Georgien mit Chukwuma Nnamdi) und 2018 (Györ, Ungarn mit Anna Neunteufl und Ben Henkes) findet die nächste U18-Europameisterschaft in zwei Jahren im italienischen Rieti statt.

Seite 1 von 2

Back To Top