Chinomnso Nnamdi

  • 09.02.2020 | Linz | Nur einen Tag nach dem beeindruckenden 60 Meter-Auftritt von Markus Fuchs wollten die U20-Athletinnen und -Athleten des ULC Riverside Mödling die schnelle Bahn der Linzer TipsArena bei den nationalen Titelkämpfen der U20-Klasse ausnutzen. Am Ende der Semesterferien überzeugte speziell die Hochsprung- und Mittelstreckenabteilung des ULC Riverside Mödling.

  • 18.01.2020 | Wien | Das frühe Aufstehen am dritten Jännerwochenende hat sich für das Team des ULC Riverside Mödling vollends ausgezahlt. Insgesamt konnten die Athletinnen und Athleten 8 x Gold, 10 x Silber, 6 x Bronze sowie 13 weitere Top 6-Platzierungen erzielen. Allen voran überzeugten Anja Dlauhy und Chinomnso Nnamdi, die gleich zwei Goldmedaillen gewinnen konnte. Die Details lest ihr wie immer umseitig nach:

  • 11.01.2020 | Wien | Es geht wieder los. Das neue Jahr ist noch keine elf Tage alt und insgesamt 21 Athetinnen und Athleten waren bereits beim ersten Meeting der neuen Saison am Start. Es waren nicht die Hallen-Landesmeisterschaften, die den Beginn in die neue Saison einläuteten, sondern das vorverlegte ASVÖ Indoor Meeting, für das sich die Abordnung des ULC Riverside Mödling im Ferry Dusika Hallenstadion wiederfand. Die Details zum ersten Hallenmeeting findet ihr wie immer umseitig:

  • 30.12.2019 | Wie gestern versprochen folgt heute noch das Update der männlichen ewigen Bestenlisten. Wie auch unsere Girls war die männliche Abteilung des ULC Riverside Mödling nicht minder erfolgreich. Auch hier gab es in allen vier Altersklassen neue ULC-Vereinsrekorde zu bejubeln. Viel Spaß beim Lesen und beim Ziele setzen für die Saison 2020:

  • 28.-29.09.2019 | Wien, Österreich | Am letzten Wochenende im September fanden auch die letzten Niederösterreichischen Meisterschaften auf der Bahn für die Saison 2019 statt. Das Wetter zeigte sich an diesem Wochenende herbstlich wechselhaft – nach Regen und kühlen Temperaturen am ersten Tag, folgten am zweiten Tag Sonnenschein und leichter Wind. Das Team des ULC Riverside Mödling war zwar im Vergleich zur Meldeliste aufgrund von Erkrankungen und Verletzungen etwas dezimiert, dennoch gab es zum Abschluss einer sehr langen Saison noch sehr schöne Leistungen.

  • 29.-30.06.2019 | Linz, Österreich | Die Sommerferien haben endlich begonnen. Und wie danken unsere Athletinnen und Athleten das dem ULC? Mit einer Flut an Medaillen bei den österreichischen Meisterschaften der U18 und U23. Bevor es für viele unserer Nachwuchssportlerinnen und -sportler in den wohlverdienten Urlaub geht, zeigten sie, dass durch das Ende des Schuljahrs auch die Leichtigkeit zurückkommt. Insgesamt zwölf Medaillen konnte unsere Sportlerinnen und Sportler erobern. Deswegen gibt es auch wie gewohnt viel zu berichten:

  • 23.06.2019 |  Amstetten, Österreich | Bei 19 Medaillen mussten wir nach Tag eins aufhören zu zählen. Die große Frage bei den Landesmeisterschaften war dieselbe wie bei jeder zweitägigen Meisterschaft: Wie viele Medaillen kommen am zweiten Tag noch dazu? Wichtig zu wissen ist, dass Tag zwei prinzipiell weniger Disziplinen umfasst und die Ausbeute normalerweise immer etwas geringer ausfällt. Ganz dem Muster entsprechend, jedoch mit vollem Einsatz gewann das ULC-Team im Laufe des zweiten Meisterschaftstages weitere 15 Medaillen (7 x Gold, 5 x Silber, 3 x Bronze) sowie elf weitere Top 6-Platzierungen. Wie sich die Ausbeute in Summe liest findet ihr wie auch den Bericht des zweiten Tages umseitig:

  • 22.06.2019 | Amstetten, Österreich | Knapp eine Woche bevor wir einen Großteil unserer Athletinnen und Athleten in die Sommerferien entlassen, hatten viele in bei den niederösterreichischen Meisterschaften der U18 und der Allgemeinen Klasse noch ein volles Programm zu absolvieren. Mit 5 x Gold, 7 x Silber, 7 x Bronze sowie 15 weiteren Top 6-Platzierungen konnte sich die Ausbeute des ULC-Teams schon am ersten Tag voll und ganz sehen lassen. Einen detaillierten Bericht zum ersten Wettkampftag findet ihr wie immer umseitig:

  • (01.-31.05.2019) Film ab für Runde zwei - oder eigentlich besser gesagt Bericht ab für Runde zwei. Der monatliche Flashback geht nun in die zweite Runde und ich habe für euch wieder versucht so viele ULC-Ergebnisse wie möglich, die abseits des Hauptgeschehens passiert sind, versucht herauszufinden.

  • 15.-16.06.2019 | Wolfsberg, Österreich | Dass unsere Leichtathletinnen und Leichtathleten nicht nur im ULC-Vereinsdress ordentliche Leistungen abliefern, konnten wir am vergangenen Wochenende beim diesjährigen Bundesländercup sehen. Manchmal ist es doch noch diese gewisse Extra-Motivation in der Landesauswahl des niederösterreichischen Leichthathletikverbandes zu starten, die gute Leistungen von überragenden Leistungen unterscheidet. Wer wie abgeschnitten hat, seht ihr umseitig:

  • 01.-02.06.2019 | Südstadt, Österreich | Aufgrund der Fülle an Wettkämpfen in den letzten Wochen folgt nun etwas verspätet die Berichterstattung zu den österreichischen Mehrkampfmeisterschaften der U16 und U18 in unserer Heimstätte in der Südstadt, bei denen es ebenfalls sehr ansprechende  Leistungen unserer Athleten gab, die erwähnt werden müssen.

  • (St. Pölten, 25./26.05.2019) Bei guten äußeren Bedingungen gingen an diesem Wochenende die Wiener und Niederösterreichischen Landesmeisterschaften der Altersklassen U16 und U20 über die Bühne. Viele Athleten des ULC Riverside Mödling sammelten dabei Medaillen (5 x Gold, 12 x Silber, 11 x Bronze), Top 6-Plätze oder „nur“ persönliche Bestleistungen (pBs) bzw. nutzten das Meeting zur Formüberprüfung vor größeren Aufgaben. Wie es unseren Athletinnen und Athleten ergangen ist, erfahrt ihr umseitig im diesmal nach Startzeiten aufgebauten Bericht.

  • (Ternitz, 04.05.2019) Da Ostern in diesem Jahr erst so spät war, rückte der erste Saisonhöhepunkt für unsere U16-Athletinnen und -Athleten immer näher, denn nur eine Woche nach dem Saisonauftakt in St. Pölten ging es in Ternitz bei den österreichischen Meisterschaften der Vereine bereits darum, welcher Verein das beste U16-Team hat. Mit dabei waren natürlich auch wir - mit je einem Team bei den Mädchen und bei den Jungs.

  • (St. Pölten, 27.04.2019) Sozusagen als letzter Programmpunkt des Saisonauftaktes sowie als Generalprobe vor den in einer Woche stattfindenden ÖM Langstaffel gingen im Rahmen des Erich Racher Gedächtnismeeting (Saisonauftakt mit unzähligen Bestleistungen) die niederösterreichischen Meisterschaften der Langstaffeln über die Bühne. Erstmals wechselte der Termin dabei von Ende der Saison ganz an den Anfang. Daniela Jantschy hat sich nach Abschluss der Bewerbe hingesetzt und berichtet von den Leistungen unserer Läuferinnen und Läufer:

  • (St. Pölten, 27.04.2019) Es gibt viel zu berichten. Wir wollen eingangs nicht zu viel vorweg nehmen. Lest einfach selbst nach:

  • (Wien, 16./17.02.2019) Gleiches Wochenende - gleicher Austragungsort, die österreichischen Hallen-Meisterschaften der U18-Klasse fanden dieses Wochenende gleichzeitig mit den Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in Wien statt. Neben einigen erstklassigen Leistungen unseres jungen Teams war es vor allem das Quartett bestehend aus Markus GrauTobias LugsteinPauline Leger und Muriel Wohlrab das mit einem Vereinsrekord im letzten Bewerb des Wochenendes für das Ausrufezeichen sorgte:

  • (Wien, 02.02.2019) Wir schreiben das erste Wochenende des Februars im Jahr 2019. Es wird wieder eine Wochenende voller Leichtathletik-Action - heute in Wien und morgen in Linz. In Wien ging die stets gut besetzte ASVÖ Vienna Indoor Gala 2019 über die Bühne. Nach bereits einigen erfolgreichen Meetings im Dusikastadion bewies sich auch diese Woche die Bahn als gutes Pflaster für die Athletinnen und Athleten des ULC Riverside Mödling. Mehr zum Wettkampf findet ihr umseitig:

  • (Wien, 19.01.2019) In einer Woche kann viel passieren. Dass dies nicht einfach nur ein Sprichwort ist, sondern Hin und Wieder auch der Wirklichkeit entspricht, haben unsere Sprinterinnen und Sprinter bei ihrem zweiten Auftritt der Hallensaison eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Bestleistungen, die erst eine Woche zuvor aufgestellt wurden und schon Beweis genug waren, dass das Training des Herbstes bereits erste Früchte trägt, wurde nochmals gesteigert und in manchen Fällen sogar pulverisiert. DIe Details umseitig:

  • (Lindabrunn, 24.1.2016)Bei richtigen Crosslaufbedingungen ging der UNION-Crosscup in Lindabrunn in die vierte Runde. Schnee, stellenweise Eis lockten nur insgesamt 46 Läuferinnen und Läufer nach Lindabrunn. Nicht weniger beeindruckend ist die Ausbeute der Mödlinger Mannschaft. Es gab insgesamt drei Klassensiege: zwei davon gehen auf das Konto der U14-Gruppe, wo Pauline LEGER bei den Mädchen und Chinomnso NNAMDI bei den Burschen gewinnen konnten, sowie einer bei den Frauen auf das Konto von Ada WERDERITSCH.

  • ATHLETEN-INFORMATIONEN
    Name:  Chinomnso NNAMDI
    Geburtsdatum:  11.01.2004
    Trainer:  Leo BRENSBERGER, Christoph PÖSTINGER
    Kader:  A-Kader Nachwuchs
    PERSÖNLICHE BESTLEISTUNGEN

    60 Meter

    100 Meter

    200 Meter

    300 Meter

    100 Meter Hürden (U16)

    Weitsprung

    Hochsprung

    Speerwurf (600gr)

    Siebenkampf (U16)

     7,22 Sekunden

     11,42 Sekunden

     23,51 Sekunden

     40,12 Sekunden

     13,93 Sekunden

     6,44 Meter

     1,67 Meter

     49,26 Meter

     4.754 Punkte